Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht

Seit dem 29. Juli 2017 ist das Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht in Kraft, das PRO ASYL mit dem Namen „Hau-Ab-Gesetz“ betitelt. U. a. werden die Gründe für die Verhängung von Abschiebungshaft ausgeweitet. Eine weitere gravierende Änderung betrifft den Datenschutz von Asylsuchenden („Handyauslesung“). Das Gesetz sieht zudem die Anordnung einer Residenzpflicht vor, wenn jemand seinen Mitwirkungspflichten nicht ausreichend nachkommt. Darüber hinaus haben die Bundesländer fortan die Möglichkeit, Asylsuchende bis zur Entscheidung über ihren Asylantrag - längstens für zwei Jahre - in Landesaufnahmeeinrichtungen unterzubringen.


Gesetz zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht Gesetzentwurf zur „besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht“

Anbei finden Sie den Gesetzentwurf der Fraktionen der CDU/CSU und der SPD, welcher am 18. Mai 2017 im Bundestag verabschiedet werden soll, zur „besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht“.
Den Gesetzentwurf als PDF-Datei finden Sie hier.
Eine Lesehilfe der GGUA vom 16. Mai 2017 finden Sie hier.

Weiterlesen

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Juli 2021) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand September 2022) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ aktualisiert (Stand Dezember 2021).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Juli 2022, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Flüchtlingsunterkünfte in NRW

Der Flüchtlingsrat NRW veröffentlichte seine Broschüre mit den Ergebnissen der Fragebogenerhebung aus dem Frühjahr 2021 zur Lebenssituation in den kommunalen Flüchtlingsunterkünften Nordrhein-Westfalens (Stand: März 2022).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Gefördert u.a. durch: