Aufnahme von Flüchtlingen

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Flüchtlinge gezielt aus dem Ausland aufzunehmen. Dazu zählten in den letzten Jahren mehrere Bundes- und Landesaufnahmeprogramme für syrische Staatsangehörige. Resettlement und Relocation sind weitere Optionen. Außerdem erklären sich immer mehr Kommunen zur humanitären Aufnahme von Flüchtlingen bereit. Hier finden Sie eine Auswahl der Kommunen in NRW, die sich speziell mit der Aufnahme aus Seenot geretteter Flüchtlinge oder der Aufnahme von Flüchtlingen aus Griechenland befasst haben.


Kommunale Aufnahme von Flüchtlingen 23.06.2020 – Ratingen – beschlossen

Am 23.06.2020 erklärt sich der Rat der Stadt Ratingen mit 32 Ja- zu 21 Nein-Stimmen zum sicheren Hafen. Ratingen ist demnach bereit, geflüchtete Menschen, die im Mittelmeer in Seenot geraten sind, zusätzlich zur Verteilquote aufzunehmen. Insbesondere erklärt die Stadt ihre verbindliche Bereitschaft,...

Weiterlesen


Kommunale Aufnahme von Flüchtlingen 23.06.2020 – Alpen – beschlossen

Mit Beschluss vom 23.06.2020 tritt der Rat der Gemeinde Alpen dem kommunalen Bündnis „Städte Sicherer Häfen“ bei.
Demnach ist die Gemeinde Alpen „bereit, aus Seenot gerettete Menschen, aus den Lagern auf Lesbos oder von der griechisch-türkischen Grenze, ähnlich eines Relocation-Programms, direkt...

Weiterlesen



Kommunale Aufnahme von Flüchtlingen 15.06.2020 – Landkreis Minden-Lübbecke – teilweise beschlossen

Der Kreistag Minden-Lübbecke erklärt sich am 15.06.2020 bereit, zusätzliche unbegleitete minderjährige Flüchtlinge aufzunehmen. Ferner will er alle Maßnahmen von EU, Bundes- und Landesregierung unterstützen, um unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in den griechischen Flüchtlingslagern so...

Weiterlesen


Kommunale Aufnahme von Flüchtlingen 27.05.2020 – Essen – abgelehnt

Der Rat der Stadt Essen lehnt am 27.05.2020 einen gemeinsamen Antrag der Fraktionen von Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke ab. Diese forderten angesichts der katastrophalen humanitären Situation in den griechischen Flüchtlingscamps, dass die Stadt Essen „vornehmlich unbegleitete minderjährige...

Weiterlesen



Kommunale Aufnahme von Flüchtlingen 19.05.2020 – Herne – abgelehnt

Am 19.05.2020 lehnt der Rat der Stadt Herne mit 8 Ja- zu 42 Nein-Stimmen einen Antrag der Ratsfraktion der Linken ab.
Dieser Antrag sah u.a. vor, dass die Stadt Herne 50 zusätzliche Aufnahmeplätze für hilfsbedürftige Personen und bis zu 10 weitere Aufnahmeplätze für unbegleitete minderjährige...

Weiterlesen


Kommunale Aufnahme von Flüchtlingen 14.05.2020 – Wassenberg – abgelehnt

Mit großer Mehrheit lehnt der Rat der Stadt Wassenberg am 14.05.2020 einen Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen ab, mit dem sich die Stadt dem Bündnis „Städte Sicherer Häfen“ angeschlossen hätte.
Der Antrag forderte außerdem, dass sich die Stadt Wassenberg zur Aufnahme minderjähriger...

Weiterlesen



Kommunale Aufnahme von Flüchtlingen 11.05.2020 – Witten – beschlossen

Am 11.05.2020 beschließt der Haupt- und Finanzausschuss der Stadt Witten, dem Bündnis „Städte sichere Häfen“ beizutreten. Damit verbunden ist die Bereitschaft, „geflüchtete Menschen, die im Mittelmeer in Seenot geraten sind, zusätzlich zur Verteilquote aufzunehmen.“
Zudem appelliert der Rat an die...

Weiterlesen


Kommunale Aufnahme von Flüchtlingen 08.05.2020 – Herford – beschlossen

Am 08.05.2020 beschließt der Rat der Hansestadt Herford, „15 zusätzliche Aufnahmeplätze für hilfebedürftige Personen in prekären humanitären Situationen in den griechischen Auffanglagern“ anzubieten. Die Bundesregierung solle verstärkt von ihrem Selbsteintrittsrecht nach Art. 17 Dublin III-VO...

Weiterlesen



Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Der Flüchtlingsrat NRW verlieh den Ehrenamtspreis erstmals 2016 anlässlich seines dreißigjährigen Bestehens. Mit diesem Preis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

(Aktualisierter) Flyer zur Entkräftung von Vorurteilen erschienen!

Der Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Dezember 2019) kann demnächst wieder gegen Erstattung der Portokosten unter initiativen@frnrw.de bestellt werden (Vorbestellungen nehmen wir auch jetzt schon entgegen).

Weitere Informationen zu dem Flyer finden Sie hier.


Neue Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2020, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed


Gefördert u.a. durch:

© Flüchtlingsrat NRW 2020