Teilen:

Krankeit + Traumatisierung


Aktuell, Krankheit / Traumatisierung Neue Studie: Traumatisierte Flüchtlinge müssen behandelt werden

Artikel aus dem MiGAZIN vom 31. Oktober 2018:
Unter den Flüchtlingen in Deutschland gibt es einen großen Anteil von Menschen, die durch erlittene Gewalt traumatisiert sind und behandelt werden müssen. Eine Umfrage des Forschungsinstituts der AOK liefert eine Vorstellung vom Ausmaß der Aufgabe.Drei...

Weiterlesen


Syrien, Krankheit / Traumatisierung Fast jeder dritte syrische Flüchtling psychisch krank

Artikel des aerzteblatt.de vom 18. Oktober 2018: Erlangen – Erlanger Forscher haben die psychische Gesundheit syrischer Flüchtlinge untersucht. Fast jeder dritte Teilnehmer an einer aktuellen Studie war demnach erkrankt, wie die Universität Erlangen-Nürnberg heute mitteilte. Die Flüchtlinge litten...

Weiterlesen



Äthiopien/Eritrea, Krankheit / Traumatisierung Dunkelzifferstatistik von TERRE DES FEMMES

Die diesjährige Dunkelzifferstatistik von TERRE DES FEMMES zu weiblicher Genitalverstümmelung in Deutschland liegt nun vor. Die Anzahl der gefährdeten Mädchen hat sich im vergangenen Jahr von 13.320 auf 15.540 erhöht. Die Anzahl der betroffenen Frauen und Mädchen erhöhte sich ebenfalls von 58.093...

Weiterlesen





Anbei finden Sie ein Handbuch der Caritas, welches sich an hauptamtliche Fachkräfte richtet. Das Handbuch zum Thema "Gesundheitliche Versorgung von Geflüchteten" bietet einen Überblick über die Themen 1. Allgemeine Informationen zum Gesundheitssystem, 2. Relevante Gesetze in der Flüchtlingsarbeit,...

Weiterlesen



Krankheit / Traumatisierung Städte ziehen Bilanz über die Gesundheitskarte

Im August 2015 hatte die nordrhein-westfälische Landesregierung Rahmenvereinbarungen mit verschiedenen Krankenversicherungen unterzeichnet, um die Voraussetzungen zur Einführung einer Gesundheitskarte für Flüchtlinge in den Kommunen zu schaffen. Dieser Vereinbarung sind bislang 24 von 396 Kommunen...

Weiterlesen


Krankheit / Traumatisierung Gesundheitskarte in Thüringen eingeführt

Thüringen hat die Gesundheitskarte zum 1.1.2017 flächendeckend eingeführt. Die medizinischen Kosten werden den Krankenkassen vom Land erstattet. Alle Landkreise sind damit beigetreten. Psychotherapien unterliegen nicht dem Genehmigungsvorbehalt der Sozialämter.
Hier mehr Infos:
...

Weiterlesen



Ehrenamtspreis 2018

Die diesjährige Preisverleihung wird am Samstag, dem 17. November 2018, von 15 bis 19 Uhr in der Zeche Carl in Essen stattfinden. Das siebte Video, welches im Rahmen des Ehrenamtspreis 2018 veröffentlicht wurde finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis 2018 sowie das Programmheft finden Sie hier.

#NichtMeineLager

PRO ASYL und die landesweiten Flüchtlingsräte warnen vor Ausgrenzung und Isolation von Geflüchteten in Lagern, AnkER-Zentren und anderen Orten der Stigmatisierung und Entwürdigung.

Zum Tag des Flüchtlings 2018 startete deswegen die Kampagne #NichtMeineLager.
Die Broschüre zu der Kampagne finden Sie hier.

(Aktualisierter) Flyer zur Entkräftung von Vorurteilen erschienen!

Der Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" kann ab sofort unter initiativen.at.frnrw.de bestellt werden.
Weitere Informationen zu dem Flyer finden Sie hier.


Handreichung zur Wohnsitzregelung

Informationen zur Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge gemäß §12a AufenthG für Nordrhein-Westfalen – Stand 28.02.2017

[weiterlesen]

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2018, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed


  Gefördert u.a. durch:

Das Projekt Infonetz wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

© Flüchtlingsrat NRW 2018