Infopool LSBTIQ

Seit April 2016 fördert die Landesregierung das Projekt „Infopool LSBTIQ“ des Flüchtlingsrates NRW, welches die Lebenssituation von LSBTIQ-Flüchtlingen in NRW verbessern will. Das Projekt beinhaltet die Bereitstellung von Informationen, Kontaktadressen, Arbeitshilfen, Rechtsinformationen, Beispielnennung von „Best Practice“-Umsetzungsmöglichkeiten u. Ä. zur Unterbringungssituation von LSBTIQ-Flüchtlingen, aber auch von Terminen und Veranstaltungen für und mit LSBTIQ-Flüchtlingen, Aktiven und Interessierten in NRW. Bitte beachten Sie hierzu die verschiedenen Unterkategorien des Infopools.

Gefördert wird das Projekt durch das MKFFI (Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen).

Das MKFFI unterstützt zudem das Angebot landesweiter Schulungen für Beschäftigte in Flüchtlingsunterkünften durch die Rosa Strippe in Bochum und die Landeskoordination der Anti-Gewalt-Arbeit für Lesben, Schwule und Trans* in NRW. Darüber hinaus fördert das MKFFI seit 2019 die Landesfachstelle „#MehrAlsQueer – Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in der Migrationsgesellschaft“.

Ein Hinweis zum Sprachgebrauch:

L = Lesben
S = Schwule
B = Bisexuelle
T = Transsexuelle / T = Transgender
I = Intersexuelle
Q* = Queere

* = Vielfalt geschlechtlicher und sexueller Identitäten


LSBTIQ, aktuelle Termine, Beratungs- und Kontaktangebote Filmpremiere: 16.04.2021 "WILLKOMMEN IN DER Q_munity"

Landeskoordination Fachstelle Queere Jugend NRW lädt ein zur Online - Filmpremiere "Willkommen in der Q_munity". Für eine stärkere Öffentlichkeitsarbeit im Kontext von Flucht und Migration sind in Zusammenarbeit mit regionalen Jugendprojekten in NRW und dem In-Haus Media neun Kurzfilme entstanden.…

Weiterlesen

LSBTIQ, Wissenswertes RUSSLAND: LGBTI-AKTIVISTEN WILLKÜRLICH INHAFTIERT

Queeramnesty informiert: Die Geschwister Salekh Magamadov und Ismail Isaev befinden sich seit Langem im Visier der tschetschenischen Behörden. Ismail Isaev wurde Medienberichten zufolge bereits 2019, im Alter von 16 Jahren, aufgrund seiner tatsächlichen oder vermeintlichen sexuellen Orientierung und…

Weiterlesen

LSBTIQ, Wissenswertes, Beratungs- und Kontaktangebote Projekt "Queere geflüchtete Jugendliche" heißt jetzt: Q_munity!

Das Projekt "Queere geflüchtete Jugendliche", welches seit 2016 beim Queeren Netzwerk NRW angedockt ist – hat einen neuen Namen. 
DAS PROJEKT "Q_munity" - RASSISMUSKRITISCHE QUEERE JUGENDARBEIT IN NRW... stellt sich vor! THE PROJECT "Q_munity" - ANTIRACIST QUEER YOUTHWORK IN NRW... INTRODUCING…

Weiterlesen

LSBTIQ, Materialien, Wissenswertes, Arbeitshilfen Die Bundesregierung legt LSBTI-Inklusionskonzept vor

Das Bundeskabinett hat im Juni 2017 im Rahmen des Nationalen Aktionsplans gegen Rassismus beschlossen: "Die Bundesregierung initiiert in  Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft ein  LSBTI-Inklusionskonzept für die Auswärtige  Politik und die Entwicklungszusammenarbeit. Ziel ist eine strukturell…

Weiterlesen

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand März 2021) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand März 2021) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Februar 2021, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook, twitter und instagram
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: