Frauen und Familie

Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen" des Bundesministeriums für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben: Kostenfreie und anonyme Beratung für Betroffene*, Angehörige, Freund*innen und Fachkräfte. Telefon- und Onlineberatung in 18 Sprachen!

Telefonnummer: 08000116016

Online-Zugang: http://www.hilfetelefon.de/aktuelles.html

 

Eine Auflistung von Beratungsangeboten für geflüchtete Frauen finden Sie hier:

 


Frauen und Familie Website ''Recht auf Geburtsurkunde''

Pressemitteilung des Deutschen Institut für Menschenrechte vom 22.03.2022:
Jedes Kind hat das Recht auf eine Geburtsurkunde - Neue Website www.recht-aufgeburtsurkunde.de
Eine Geburtsurkunde belegt die Existenz eines Menschen und ermöglicht, zahlreiche Rechte wahrzunehmen: zum Beispiel eine…

Weiterlesen

Frauen und Familie, Aufenthaltserlaubnis EuGH-Urteil: Flüchtlingsanerkennung von Kindern von Flüchtlingen

Im Fall eines tunesischen Mädchens in Deutschland, dessen Mutter Tunesierin und dessen Vater Syrer ist, hat der Generalanwalt Jean Richard de la Tour in einem Vorabentscheidungsersuchen dem Europäische Gerichtshof am 12.05.2021 (Az.: C91-20) vorgeschlagen, dass Kinder von Flüchtlingen, die selbst…

Weiterlesen

Anbei finden Sie den Schutzbrief der Bundesregierung gegen weibliche Genitalverstümmelung. Dieser kann in der barrierefreien Fassung hier aufgerufen werden.
Straftatbestand § 226a StGB
Nach deutschem Recht ist die Durchführung einer weiblichen Genitalverstümmelung ein Straftatbestand (§ 226a…

Weiterlesen

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Juli 2021) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand März 2022) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ aktualisiert (Stand Dezember 2021).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Februar 2022, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Flüchtlingsunterkünfte in NRW

Der Flüchtlingsrat NRW veröffentlichte seine Broschüre mit den Ergebnissen der Fragebogenerhebung aus dem Frühjahr 2021 zur Lebenssituation in den kommunalen Flüchtlingsunterkünften Nordrhein-Westfalens (Stand: März 2022).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Gefördert u.a. durch: