In eigener Sache

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen, Aktionen und Veranstaltungen, unseren Newsletter über die wichtigsten flüchtlingspolitischen Neuigkeiten, und unser Schnellinfo.

Unsere Ansprechpartnerin für die Medien ist Geschäftsführerin Birgit Naujoks:
Telefon: 0234 - 587315 77
E-Mail: info@frnrw.de

Darüber hinaus stellen wir Ihnen eine Auswahl an Berichten und Interviews zusammen, in denen der FRNRW zu Wort kommt.


Der Flüchtlingsrat NRW in den Medien auf www.sueddeutsche.de.
Angesichts der Lage in Afghanistan rechnet der Flüchtlingsrat Nordrhein-Westfalen wieder mit mehr Schutzsuchenden aus dem Land. "Die Kapazitäten in Deutschland sind da", sagte Birgit Naujoks, Geschäftsführerin des Flüchtlingsrats NRW.…

Weiterlesen

Der Flüchtlingsrat NRW in den Medien auf www.wdr.de.
Viel zu lange habe der in NRW zuständige Integrationsminister Stamp trotz des Vormarschs der Taliban an Abschiebungen in die Krisenregion festgehalten, "obwohl seit langem klar ist, dass die Situation in Afghanistan viel gefährlicher ist als in…

Weiterlesen

Aktuell, Presseerklärungen des FRNRW Gemeinsamer Aufruf: Keine Abschiebungen nach Afghanistan!

Bochum, 10.08.2021 Pressemitteilung 11/2021
Gemeinsamer Aufruf: Keine Abschiebungen nach Afghanistan!
In Afghanistan vergeht kaum ein Tag ohne Anschlag. Seit dem Abzug der NATO-Truppen sind die Taliban auf dem Vormarsch: über die Hälfte der Bezirke in Afghanistan steht schon unter Kontrolle der…

Weiterlesen

Am Samstag, dem 26.06.2021 wurde der Ehrenamtspreis 2020 des Flüchtlingsrats NRW verliehen. Nachdem die Veranstaltung im November letzten Jahres aufgrund von Corona verschoben werden musste, fand die Veranstaltung nun in einer Hybrid-Version statt. Ziel der Veranstaltung war die Unterstützung und…

Weiterlesen

Im August 2021 laden wir Sie wieder herzlich ein, mit uns und anderen Engagierten über praktische Fragen der Flüchtlingsarbeit ins Gespräch zu kommen.
Zur Teilnahme benötigen Sie eine stabile Internetverbindung, Lautsprecher bzw. Kopfhörer, ein Mikrofon und wenn möglich eine Webcam. Alternativ…

Weiterlesen

Der Flüchtlingsrat NRW in den Medien auf www.wdr.de und in der Sendung Westblick auf WDR 5.
Afghanistan ruft zur Aussetzung von Abschiebungen auf, NRW schiebt weiter nach Afghanistan ab. Die Geschäftsführerin des Flüchtlingsrats NRW, Birgit Naujoks, zeigt sich nicht überrascht davon: "NRW war von…

Weiterlesen

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Juli 2021) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2021) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Oktober 2021, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook, twitter und instagram
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: