| Aktuell Pressemitteilung zur Verleihung des Ehrenamtspreises 2020

Engagement in bewegten Bildern Kandidatinnen für Ehrenamtspreis 2020 des Flüchtlingsrats NRW werden vorgestellt

Der Flüchtlingsrat NRW vergibt am 21. November 2020 zum dritten Mal seinen Ehrenamtspreis zusammen mit Amnesty International und dem DGB NRW. Damit möchte er ein Zeichen gegen die Verschärfung des gesellschaftspolitischen Klimas gegenüber Flüchtlingen und deren ehrenamtlichen UnterstützerInnen setzen und die Leistungen von in der Flüchtlingsarbeit engagierten Initiativen und Einzelpersonen würdigen. Auch in diesem Jahr bewarben sich zahlreiche Initiativen und Einzelpersonen aus ganz NRW. Aus allen eingegangenen Bewerbungen nominierte eine Jury acht Bewerberinnen aus Schwalmtal, Bad Honnef, Langenfeld, Krefeld, Welver, Fröndenberg, Köln und Rheine für die Vorauswahl. Studierende der Abteilung Design audiovisueller Medien der Bergischen Universität Wuppertal unter der Leitung von Prof. Erica von Moeller haben filmische Kurzporträts der Nominierten erstellt, die ab jetzt in kurzen Abständen auf unserer Facebookseite mit einem kurzen Text vorgestellt werden. Auf der Preisverleihung wird die durch die Jury ausgewählte Gewinnerin verkündet und die von einer ehrenamtlichen Künstlerin aus Köln gefertigte Preisskulptur übergeben. Der Preis ist zudem mit 500 Euro dotiert.

Verleihung des Ehrenamtspreises 2020 Am 21. November 2020 von 15 bis 20.30 Uhr im Kulturzentrum Zeche Carl, Wilhelm-Nieswandt-Allee 100, 45326 Essen (Altenessen)

[Weiterlesen]

Zurück zur Startseite

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Dezember 2019) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2020) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Neue Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2020, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: