| Aktuell, Besonders Schutzbedürftige EGMR-Urteil: Rechtswidriges Verhalten Griechenlands: Asylsuchender Minderjähriger von den Behörden im Stich gelassen

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) verurteilt abermals Griechenland für seinen Umgang mit Migranten. In einer Entscheidung vom 23.01.2024  geben die Straßburger Richter einem aus Afghanistan stammenden Kläger recht, der als minderjähriger unbegleiteter Asylsuchender im Zeitraum von November 2018 bis Mai 2019 in Athen obdachlos war und, so das Urteil, "in einem Umfeld alleine auskommen musste, das für Minderjährige gänzlich ungeeignet ist", heißt es in einem Bericht der Süddeutschen zeitung vom 24. Januar 2024
Er habe in "extremer materieller Armut gelebt, obwohl die griechischen Behörden verpflichtet waren, würdige materielle Umstände für ihn sicherzustellen".
Der Gerichtshof der Europäoschen Union räumte zwar in seinem Urteilsspruch ein, dass die griechischen Behörden vor komplexen Herausforderungen standen, "insbesondere angesichts der Zahl der unbegleiteten Minderjährigen, die zu der Zeit ins Land kamen". Doch entbindet es einen Staat nicht von seinen Pflichten gemäß Artikel 3 der Europäischen Menschenrechtskonvention, in dem es unter anderem heißt: Niemand darf "unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung" unterworfen werden. 

Das Urteil des EGMRs finden Sie hier

 

Zurück zur Startseite

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt einen Flyer sowie eine ausführliche Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand: November 2023) bereit.

Den Flyer und die Argumentationshilfe finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ aktualisiert (Stand Dezember 2021).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand November 2023, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Flüchtlingsunterkünfte in NRW

Der Flüchtlingsrat NRW veröffentlichte seine Broschüre mit den Ergebnissen der Fragebogenerhebung aus dem Frühjahr 2021 zur Lebenssituation in den kommunalen Flüchtlingsunterkünften Nordrhein-Westfalens (Stand: März 2022).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Gefördert u.a. durch: