| Dublin-Verordnung Brexit: Änderungen für europäische Migranten und Migrantinnen

Mit dem Ausstieg des Vereinigten Königreichs aus der EU änderten sich die Bedingungen für europäische Migranten und Migrantinnen ab dem 01. Januar 2021:

1. Zukünftig gilt die Dublin-III-VO im Vereinigten Königreich nicht mehr.

Nach dem Brexit muss ein neues Abkommen zwischen der EU und dem Vereinigten Königreich abgeschlossen werden, welches aber erst ausgearbeitet werden muss. Damit kann in den nächsten Monaten Unsicherheit im Umgang mit Asylbewerbern im Vereinigten Königreich auftauchen.

2. Strengere Regeln für Familienzusammenführungen

Ohne die Dublin-III-VO, welche Asylbewerbern erlaubte im Vereinigten Königreich Schutz zu beantragen, wenn sie sich mit einem Ehepartner oder einem Kind wiedervereinigten, gewährt das Vereinigte Königreich Familienzusammenführungen nur, wenn die Person, die bereits im Vereinigten Königreich lebt, den Flüchtlings- oder subsidiären Schutzstatus hat. Unbegleitete Minderjährige können sich nur wieder mit den Eltern vereinen.

 

Quelle: infomigrants

Zurück zu "Dublin-Verordnung"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt eine ausführliche Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand November 2022) bereit.

Die Argumentationshilfe finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ aktualisiert (Stand Dezember 2021).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand November 2022, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Flüchtlingsunterkünfte in NRW

Der Flüchtlingsrat NRW veröffentlichte seine Broschüre mit den Ergebnissen der Fragebogenerhebung aus dem Frühjahr 2021 zur Lebenssituation in den kommunalen Flüchtlingsunterkünften Nordrhein-Westfalens (Stand: März 2022).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Gefördert u.a. durch: