| Gesundheit Bonner Clearingstelle zur sozialrechtlichen Beratung von Menschen ohne Krankenversicherung

Ab dem 16.11.2021 findet zweimal wöchentlich, immer Dienstag, 17:00 bis 19:00 Uhr und Donnerstag, 10:00 bis 12:00 Uhr, die Sprechstunde in der Endenicher Straße 95, 53115 Bonn statt. Dort können alle Menschen aus Bonn ohne ausreichende Krankenversicherung kostenlose und anonyme sozialrechtliche Beratung in Anspruch nehmen.

Aus dem Newsletter von Anonymer Krankenschein Bonn e.V.:

 

''WIE LÄUFT SO EINE SPRECHSTUNDE NUN ALSO AB?

Alle Menschen ohne Krankenversicherung aus Bonn können in unsere Sprechstunde kommen. Zunächst prüft eine der Sozialarbeiterinnen, ob und wie der Zugang zu einer regelhaften Krankenversicherung möglich ist. Anschließend schätzt unser Allgemeinmediziner die gesundheitliche Situation ein, um bei Bedarf einen Anonymen Krankenschein (AKS) auszustellen. Mit diesem Schein können die Menschen gesundheitliche Versorgung analog zu den Leistungen der gesetzlichen Krankenversicherung in Anspruch nehmen. Die Praxen, Apotheken und anderen Heilberufler:innen senden den AKS zurück und rechnen die Leistungen zum 1,0-fachen Privatsatz mit unserer Verwaltung ab.''

Weitere Informationen:

 

Zurück zu "Themen A-Z"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Juli 2021) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2021) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Oktober 2021, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook, twitter und instagram
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: