| Aktuell, Schnellinfo Schnellinfo 11/2023

Themen des Schnellinfo 11/2023 vom 30.11.2023

In eigener Sache

  • Seite 3: Online-Veranstaltungen des Flüchtlingsrats NRW im Dezember 2023
  • Seite 3: Flüchtlingsrat NRW fordert gemeinsam mit dem BumF und weiteren Organisationen angemessene Versorgung von UMF
  • Seite 3: Flüchtlingsrat NRW fordert mehr Rechte für Geduldete
  • Seite 3: Flüchtlingsrat NRW für eine menschenwürdige Unterbringung Schutzsuchender
  • Seite 4: Flüchtlingsrat NRW verurteilt Abschiebungen in den Irak
  • Seite 4: Broschüre zu Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte
  • Seite 4: Referentin „Vernetzung Ehrenamt“ gesucht

Aus aktuellem Anlass

  • Seite 4: Aufenthaltserlaubnisse für Flüchtlinge aus der Ukraine bis März 2025 verlängert
  • Seite 5: Zivilgesellschaftliches Bündnis warnt vor Kriminalisierung von Seenotretterinnen

Europa

  • Seite 5: Finnland schließt Grenzübergänge zu Russland 
  • Seite 5: Britisches Oberstes Gericht erklärt Auslagerung von Asylsuchenden nach Ruanda für rechtswidrig

Deutschland

  • Seite 6: Beschlüsse des Migrationsgipfels
  • Seite 6: Landesflüchtlingsräte und Pro Asyl warnen vor Neuauflage des menschenfeindlichen EU-Türkei-Deals
  • Seite 7: Kabinettsbeschlüsse zur Migrationspolitik
  • Seite 7: Expertinnenanhörung zur Einstufung Georgiens und der Republik Moldau als „sichere Herkunftsstaaten“
  • Seite 8: Pro Asyl fordert Beschleunigung der Aufnahme von Afghaninnen
  • Seite 8: Verfassungsbeschwerde gegen Ausweitung des AZR
  • Seite 8: Bekanntgabe der Leistungssätze nach dem AsylbLG ab 2024
  • Seite 8: Neuregelungen in § 10 AufenthG
  • Seite 9: Etat für Integration und Migration im Bundeshaushalt 2024
  • Seite 9: Kleine Anfrage zu Abschiebungen nach Mauretanien
  • Seite 9: Kleine Anfrage zum Rückgriff auf das türkische Informationssystem UYAP in Asylverfahren

NRW

  • Seite 10: Abschiebungsreporting NRW übt Kritik am „Rückführungsverbesserungsgesetz“
  • Seite 10: Elftes Gesetz zur Änderung des FlüAG NRW

Rechtsprechung und Erlasse

  • Seite 10: BVerwG: Kein abgeleiteter Flüchtlingsschutz für Familie von in Deutschland geborenem Kind
  • Seite 10: Erlass NRW: Kirchenasyl in Dublin-Fällen
  • Seite 11: Erlass NRW: Unzumutbarkeit der Beschaffung neuer afghanischer Reisepässe

Zahlen und Statistik

  • Seite 11: Asylgeschäftsstatistik des BAMF für Oktober 2023
  • Seite 11: Kleine Anfrage zu Dublin-Verfahren 2023

Materialien

  • Seite 12: Bedeutung institutioneller Rahmenbedingungen für die Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen
  • Seite 12: Umfrageergebnisse zur kommunalen Unterbringung
  • Seite 12: Kurzstudie zu Möglichkeiten der Aufenthaltssicherung nach ablehnender Asylentscheidung
  • Seite 13: Positionspapier zur Weiterentwicklung des Staatsangehörigkeitsrechts
  • Seite 13: Merkblatt für die Kirchenasyl-Bewegung

Termine 
 

 

Zurück zu "Newsletter + Schnellinfo"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt einen Flyer sowie eine ausführliche Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand: November 2023) bereit.

Den Flyer und die Argumentationshilfe finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ aktualisiert (Stand Dezember 2021).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand November 2023, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Flüchtlingsunterkünfte in NRW

Der Flüchtlingsrat NRW veröffentlichte seine Broschüre mit den Ergebnissen der Fragebogenerhebung aus dem Frühjahr 2021 zur Lebenssituation in den kommunalen Flüchtlingsunterkünften Nordrhein-Westfalens (Stand: März 2022).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Gefördert u.a. durch: