| Aktuell, Schnellinfo Schnellinfo 10/2021

Themen des Schnellinfo 10/2021 vom 30.12.2021:


In eigener Sache

  • Online-Veranstaltungen des Flüchtlingsrats NRW im Januar 2022
  • Online-Umfrage zum digitalen Veranstaltungsangebot des Flüchtlingsrats NRW
     

Aus aktuellem Anlass

  • Offener Brief: 28 Organisationen fordern von Angela Merkel die Aufnahme von Flüchtlingen an der deutsch-belarussischen Grenze
  • „Sonder-Asylrecht“ der Europäischen Kommission für Grenzstaaten zu Belarus
  • Appell an die neue Bundesregierung: Kinder und Jugendliche gehören nicht in Abschiebungshaft
  • UNHCR kritisiert Abschiebungen von Afghaninnen aus Pakistan, Iran und Tadschikistan
  • Digitale Ausstattung zum Homeschooling für Flüchtlingskinder
  • Erste Folgeveranstaltung zum Global Refugee Forum
     

Aus den Initiativen

  • Gedenken an auf der Flucht verstorbene Flüchtlinge

Europa

  • Bericht des Anti-Folter-Komitees des Europarats zu kroatischen Pushbacks
  • Amnesty International: Weitere Belege für Menschenrechtsverbrechen gegen Flüchtlinge in Belarus
  • Papst Franziskus besucht Flüchtlinge am Mittelmeer
  • Bootsunglück vor nordafrikanischer Küste

 

Deutschland

  • Bericht zu Menschenrechtsentwicklung in Deutschland
  • Langzeitstudie zu Gewalt gegen Flüchtlinge
  • Beschlüsse der IMK zu flüchtlingspolitischen Themen
  • Pro Asyl fordert Umsetzung flüchtlingspolitischer Anliegen aus dem Koalitionsvertrag
  • Umfrage zur Aufnahmebereitschaft von Flüchtlingen aus Belarus in Deutschland
     

Nordrhein-Westfalen

  • Überlastung der Ausländerbehörden in NRW führt zu existentiellen Folgen für zugewanderte Menschen
  • Kritik an nächtlicher Abschiebung eines alleinerziehenden Vaters und seiner vier Kinder
  • Stadt Köln ist bereit, Flüchtlinge von der polnisch-belarussischen Grenze aufzunehmen


Rechtsprechung und Erlasse

  • EuGH: Familiennachzug eines volljährig gewordenen Kindes
  • EuGH: Kindergeldausschlüsse für Unionsbürgerinnen sind europarechtswidrig
  • BVerwG: Familienflüchtlingsschutz für subsidiär schutzberechtigte Angehörige der Kernfamilie
  • OVG Niedersachsen: Abschiebung von alleinstehenden, nicht vulnerablen Flüchtlingen nach Bulgarien zulässig
  • VG Magdeburg: Flüchtlingsanerkennung für PKK-Mitglied
  • BMI Schreiben: Bearbeitung von Anträgen zum Familiennachzug zu Deutschen bei Krisenlagen


Zahlen und Statistik

  • Aktuelle Zahlen zu Evakuierungen aus Afghanistan
  • Asylgeschäftsstatistik des BAMF für November 2021
  • Wieder mehr vermisste minderjährige
  • Flüchtlinge in Deutschland
     

Materialien

  • Handreichung: Widerruf, Rücknahme und Erlöschen des Schutzstaus
  • Weltmigrationsbericht 2022 erschienen
  • Amnesty International: Bericht zu Kriegsverbrechen während der Machtübernahme der Taliban
  • Bericht: Psychologische und psychiatrische Betreuung von Flüchtlingen in Kroatien
  • Infos zu Coronaregeln auf Türkisch und Arabisch
  • Pre-Studies Program für Flüchtlinge
  • Studienvorbereitende (Sprach-)kurse für Flüchtlinge
  • Neues „Online-Konsulat“ des syrischen Außenministeriums
  • Atlas of Migration 2021 der EU-Kommission
Zurück zu "Newsletter + Schnellinfo"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt eine ausführliche Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand November 2022) bereit.

Die Argumentationshilfe finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ aktualisiert (Stand Dezember 2021).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand November 2022, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Flüchtlingsunterkünfte in NRW

Der Flüchtlingsrat NRW veröffentlichte seine Broschüre mit den Ergebnissen der Fragebogenerhebung aus dem Frühjahr 2021 zur Lebenssituation in den kommunalen Flüchtlingsunterkünften Nordrhein-Westfalens (Stand: März 2022).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Gefördert u.a. durch: