| Aktuell, Schnellinfo Schnellinfo 04/2021

Themen des Schnellinfo 04/2021 vom 30.06.2021:

In eigener Sache

  • Online-Veranstaltungen des Flüchtlingsrats NRW im Juli 2021
  • Flüchtlingsrat NRW kürt Kölner Flüchtlingsselbstinitiative für LSBTIQ*-Flüchtlinge
  • Pressemitteilung zum Weltflüchtlingstag

Aus aktuellem Anlass

  • Bundesrat stimmt für Änderung des AZRG
  • Aufruf zum Familiennachzug: PRO ASYL bitten Kommunen um Unterstützung
  • Wissler besucht Kara Tepe
  • PRO ASYL fordert Einhaltung des Zurückweisungsverbotes
  • Outing von Asylsuchenden durch Vertrauensanwältinnen
  • Gericht verbietet Handydatenauswertung bei Asylsuchenden
  • Urteil erwartet: Misshandelte Flüchtlinge in Burbach
  • Flüchtlinge haben in armen Ländern keinen Zugang zu Impfungen

Europa

  • PRO ASYL kritisiert Griechenlands Einstufung der Türkei als sicheren Drittstaat
  • Neues Gesetz: Dänemark will Asylprozess auslagern

Deutschland

  • Gefährdung rückgekehrter Afghaninnen
  • Unabhängige Kommission Antiziganismus fordert Bekämpfung von Fremdenfeindlichkeit
  • Forderungen zur Innenministerinnenkonferenz
  • Diakonie zieht Bilanz: „Abschottung statt Integration“

Nordrhein-Westfalen

  • MKFFI: Neuer Beschwerdebeauftragter für Asylsuchende in NRW Rechtsprechung und Erlasse
  • EuGH: Opferzahl nicht alleinige Voraussetzung für subsidiären Schutz
  • BSG: Auch bei Kirchenasyl Anspruch auf Leistungen nach § 2 AsylbLG

Zahlen und Statistik

  • Flüchtlingszahlen weltweit auf Rekordhoch
  • Liste mit an Abschiebung beteiligten Fluggesellschaften veröffentlicht

Materialien

  • Leitfaden: Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge
  • MEDAM-Bericht zur Zusammenarbeit zwischen der EU und der Türkei
  • Übersicht zum Asyl und Aufenthaltsrecht
  • Ausführliche Informationen zu Passbeschaffungsmaßnahmen veröffentlicht
  • Studie zu Auswirkungen der Coronapandemie auf die Arbeitsmarktteilhabe von Flüchtlingen und Migrantinnen
  • Forschung: Menschen mit Migrationshintergrund häufiger von Covid-19 betroffen?
  • Kampagne: „Impfschutz für alle“
  • Studie: junge Geflüchtete in Europa von Obdachlosigkeit bedroht
  • Infoheft für Jugendliche in vier Sprachen
  • Deutsches Flughafenverfahren ist kein Paradebeispiel
  • Schreibwettbewerb #IchDuWirVonHier
  • Fakten zu Flucht und Asyl
  • Informationsblatt zu traumatisierten Kindern und Jugendlichen
Zurück zu "Newsletter + Schnellinfo"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand März 2021) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand März 2021) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Juni 2021, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook, twitter und instagram
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: