| Der FRNRW in den Medien Flüchtlingsrat NRW kritisiert nordrhein-westfälische Abschiebungspolitik

Artikel auf www.nd-aktuell.de vom 09.03.2023.

Wie „nd“ unter Bezugnahme auf eine Pressemitteilung des Flüchtlingsrats NRW vom 31.01.2023 berichtet, übt der Flüchtlingsrat NRW Kritik an der nordrhein-westfälischen Landesregierung, die den scharfen Abschiebungskurs ihrer Vorgängerregierung fortsetzt. So erfolgten im Jahr 2022 insgesamt 3.118 Abschiebungen aus NRW. Hiervon waren auch Menschen betroffen, die von dem Ende des Jahres in Kraft getretenen Chancen-Aufenthaltsrecht hätten profitieren können. Wie der Flüchtlingsrat NRW zudem gegenüber „nd“ erklärt, ist die mitunter von offiziellen Stellen und Medien verbreitete Darstellung, Betroffene hätten „gescheiterte“ Abschiebungen selbst zu verschulden, fragwürdig. In den meisten Fällen lägen andere Ursachen vor: „Da Abschiebungen nicht mehr angekündigt werden (dürfen), ist beispielsweise klar, dass Betroffene oft nicht angetroffen werden.“

Den vollständigen Artikel finden Sie hier.

Zurück zu "In eigener Sache"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Nein zur Bezahlkarte: Ratsbeschlüsse aus nordrhein-westfälischen Kommunen

In dieser regelmäßig aktualisierten Übersicht dokumentiert der Flüchtlingsrat NRW, welche Kommunen sich bisher gegen die Einführung einer Bezahlkarte für Schutzsuchende entschieden haben.

Die Übersicht finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt einen Flyer sowie eine ausführliche Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand: November 2023) bereit.

Den Flyer und die Argumentationshilfe finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ aktualisiert (Stand Dezember 2021).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand März 2024, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Forum Landesunterbringung

Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

 

Gefördert u.a. durch: