| EhrenamtsNews EhrenamtsNews Nr. 2/2020

Liebe Ehrenamtliche, liebe Leserinnen und Leser!

Durch die Verbreitung des Coronavirus sind Flüchtlinge in den Elendslagern an den EU-Außengrenzen und auch in Massenunterkünften in Deutschland weiterhin einer massiven Gesundheitsgefährdung ausgesetzt. Eine drastische Entzerrung der Unterbringungssituation ist schon seit Wochen dringend notwendig. Das haben die Landesflüchtlingsräte, PRO ASYL und die Seebrücken-Bewegung bei einer gemeinsamen Online-Pressekonferenz am 11.05.2020 deutlich gemacht.
In nordrhein-westfälischen Landesunterkünften sind bislang weit über 200 Flüchtlinge an Covid-19 erkrankt, wie u.a. die taz berichtete. Vor diesem Hintergrund haben wir den Appell „Infektionsschutz für alle!“ mitinitiiert, über den wir in dieser Ausgabe berichten.
Durch das Coronavirus hat sich auch die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit verändert. Begegnungscafés, Behördenbegleitung, Hausaufgabenhilfe oder Kochtreff – all dies war im März erst einmal nicht mehr möglich. Seitdem suchen Engagierte allerorts nach neuen Wegen, um mit Flüchtlingen in Kontakt zu bleiben und ihnen weiterhin solidarisch zur Seite zu stehen. In dieser Ausgabe stellen wir einige dieser Ideen vor und zeigen aktuell wichtige Bedarfe in der Flüchtlingssolidaritätsarbeit auf. Außerdem haben wir neue Veröffentlichungen und ein spannendes Online-Veranstaltungsprogramm für Sie zusammengestellt.
Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre!

Schwerpunkt: Engagiert für Flüchtlinge in Zeiten von Corona

Auf alle Fälle: ansprechbar bleiben
Für bessere Unterbringungsbedingungen eintreten
Bildungschancen und soziale Teilhabe sichern

Engagement im Fokus: Flüchtlinge willkommen in Düsseldorf

Aktuelles
Infektionsschutz für alle! – Organisationen und Verbände auf Landesebene fordern sofortige Abkehr von Massenunterkünften
Gesundheitsgefährdung durch Corona: Verwaltungsgerichte ordnen Entlassungen aus Landesaufnahmeeinrichtungen an
Flüchtlingsrat NRW fordert uneingeschränkte Rechte für geflüchtete Kinder

In eigener Sache
Online-Veranstaltungen des Flüchtlingsrats NRW im Juni 2020

Veröffentlichungen und Materialien
Neue Materialien des Flüchtlingsrats NRW zur Identitätsklärung bei Geduldeten
Aktualisierte Broschüre zu Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte
Aktualisierte Flyer des Flüchtlingsrats NRW zum Arbeitsmarktzugang

Zurück zu "EhrenamtsNews"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Dezember 2019) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2020) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Neue Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2020, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: