| Aktuell, EhrenamtsNews EhrenamtsNews 1/2022, Schwerpunkt: Landtagswahl NRW

Liebe Ehrenamtliche, liebe Leserinnen und Leser!

Momentan stehen wir alle unter dem Eindruck des russischen Angriffs auf die Ukraine. Täglich erreichen uns Anfragen von Schutzsuchenden, ihren Angehörigen und Unterstützerinnen aus NRW. Deshalb haben wir in diesen EhrenamtsNews auch aktuelle Informationen für Schutzsuchende aus der Ukraine zusammengestellt.

Gleichwohl richten wir den Blick vor allem in die nähere Zukunft, denn am 15.05.2022 wird in NRW ein neuer Landtag gewählt. Das ist eine große Chance für eine offene, menschenrechtsbasierte Flüchtlingspolitik in unserem Bundesland. Wir rekapitulieren die Entwicklungen der letzten Jahre und sammeln Ideen, wie Ehrenamtliche jetzt für mehr Flüchtlingsschutz aktiv werden können. Ganz besonders freuen wir uns über weitere Unterstützerinnen für unser Forderungspapier, das wir mit Engagierten aus ganz NRW erarbeitet haben.

Was öffentliche Solidarität bewirken kann, zeigte sich kürzlich gleich in zwei Fällen: Am 09.02.2022 wurde der 24jährige Ebrima M. in der Ausländerbehörde Wuppertal verhaftet, zwei Tage später traf es die dreifache Mutter Sevine Muradi in der Ausländerbehörde des Kreises Siegen-Wittgenstein. Sie hatte Aussicht auf eine Ausbildungsduldung; er würde von den Erleichterungen beim Bleiberecht profitieren, die die amtierende Bundesregierung laut ihrem Koalitionsvertrag plant. Auf öffentlichen Druck hin wurden Ebrima M. und Sevine Muradi aus der Abschiebungshaft entlassen. Nun beschäftigt sich der Petitionsausschuss des Landtags mit den Fällen.

In dieser Ausgabe erwarten Sie außerdem die Ausschreibung für unseren Ehrenamtspreis 2022 und weitere relevante Themen. Wir wünschen Ihnen eine gute Lektüre und viel Energie für Ihr Engagement in dieser herausfordernden Zeit.

 

Schwerpunkt: Landtagswahl 2022 in NRW
Ein kurzer flüchtlingspolitischer Rück- und Ausblick
Flüchtlingspolitisch aktiv werden – aber wie?

Engagement im Fokus: Flüchtlingsrat Dinslaken

Aktuelles
Aktuelle Informationen für Schutzsuchende aus der Ukraine
Identitätsklärung und Passbeschaffung für Guineerinnen
Steigende Flüchtlingszahlen führen zu mehr Zuweisungen in die Kommunen

In eigener Sache
Jetzt bewerben: Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrats NRW
Referentin „Vernetzung Ehren-amt/Öffentlichkeitsarbeit“ gesucht
Online-Veranstaltungen des Flüchtlingsrats NRW im März 2022

Veröffentlichungen und Materialien
Aktualisierte Broschüren und Arbeitshilfen des Flüchtlingsrats NRW
Newsletter des Projekts „Abschiebungsreporting NRW“
Mehrsprachige Informationen zur Corona-Schutzimpfung
Kostenfreie Online-Plattformen fürs Ehrenamt
Storytelling-Workshops für geflüchtete Frauen im März 2022

Termine

 

[hier weiterlesen]

 

Zurück zu "EhrenamtsNews"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Juli 2021) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand September 2022) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ aktualisiert (Stand Dezember 2021).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Juli 2022, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Flüchtlingsunterkünfte in NRW

Der Flüchtlingsrat NRW veröffentlichte seine Broschüre mit den Ergebnissen der Fragebogenerhebung aus dem Frühjahr 2021 zur Lebenssituation in den kommunalen Flüchtlingsunterkünften Nordrhein-Westfalens (Stand: März 2022).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Gefördert u.a. durch: