| Aktuell, Publikationen, Themen A - Z Jahresbericht 2022 der unabhängigen Abschiebungsbeobachtung NRW

Am 26.10.2023 wurde der Jahresbericht 2022 der unabhängigen Abschiebungsbeobachtung NRW mit dem Schwerpunktthema „Abschiebungen von Kindern und Jugendlichen aus NRW“ veröffentlicht. Dem Bericht ist zu entnehmen, dass 396 der insgesamt 2.196 begleiteten Minderjährigen, die im Jahr 2022 aus Deutschland abgeschoben wurden, von Flughäfen in NRW zurückgeführt wurden, die Mehrzahl davon (335) war jünger als 14 Jahre alt. Aus Sicht der Abschiebungsbeobachtung sei 2022 der Schutz des Kindeswohls nicht vollumfänglich berücksichtigt worden. Fälle, die diesbezüglich kritisch zu bewerten seien, würden in Zusammenhang mit den Bereichen Familientrennungen, Miterleben gewaltvoller Szenen und Einbeziehung von Kindern und Jugendlichen als Sprachmittlerinnen stehen. Zu diesen Problembereichen wird im Bericht jeweils ein Fallbeispiel vorgestellt. Es werden zudem Empfehlungen formuliert, wie zukünftig Maßnahmen zur Sicherstellung des Kindeswohls implementiert werden könnten.

Die Diakonie RWL hat zur Veröffentlichung des Jahresberichts ein Interview mit Mert Sayim und Judith Fisch, der Abschiebungsbeobachtung NRW, veröffentlicht: Bericht | Jahresbericht Abschiebungsbeobachtung 2022 | Diakonie RWL

Die Diakonie RWL hat zur Veröffentlichung des Jahresberichts ein Interview mit Mert Sayim und Judith Fisch, der Abschiebungsbeobachtung NRW, veröffentlicht: Pressemitteilung | Jahresbericht Abschiebungsbeobachtung 2022 | Kindeswohl im Fokus

 

 

 

 

Zurück zu "Publikationen"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt einen Flyer sowie eine ausführliche Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand: November 2023) bereit.

Den Flyer und die Argumentationshilfe finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ aktualisiert (Stand Dezember 2021).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand November 2023, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Flüchtlingsunterkünfte in NRW

Der Flüchtlingsrat NRW veröffentlichte seine Broschüre mit den Ergebnissen der Fragebogenerhebung aus dem Frühjahr 2021 zur Lebenssituation in den kommunalen Flüchtlingsunterkünften Nordrhein-Westfalens (Stand: März 2022).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Gefördert u.a. durch: