| Publikationen, Bildung & Arbeit Forscherinnen ziehen positive Bilanz der Flüchtlingsintegration

Eine positive Bilanz der Flüchtlingsintegration ziehen Wissenschaftlerinnen auf Basis einer aktuellen Untersuchung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Die Ergebnisse aus den insgesamt vier Studien wurden u.a. in einem Artikel im Handelsblatt am 19.08.2020 online veröffentlicht.

Für die Studien wurden Daten einer repräsentativen Längsschnittbefragung von Flüchtlingen genutzt, die gemeinsam durch das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) und dem Sozio-oekonomischen Panel des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW) durchgeführt wurde. Für die Untersuchung wurden 8000 Flüchtlinge befragt, die im Zeitraum 2013 bis 2016 nach Deutschland gekommen waren. Dabei beziehen sich die jüngsten Daten auf das Jahr 2018.

Laut der Ergebnisse der Untersuchung fühlten sich Schutzsuchende selten diskriminiert. Auch die Vorbehalte in der Bevölkerung gegenüber Flüchtlingen hätten abgenommen. „Fünf Jahre nach dem Höhepunkt der Flüchtlingsmigration nach Deutschland macht die Integration der Geflüchteten deutliche Fortschritte. So sind beispielsweise Kinder und Jugendliche in den Schulen meist gut integriert. Beschäftigungserwartungen haben sich dagegen nur zum Teil erfüllt", fassen die Autoren des Handelsblatts einige Ergebnisse der Studien zusammen.

Den Artikel des Handelsblatts vom 19.08.2020 finden Sie online hier.

Die Pressemitteilung des DIW vom 19.08.2020 zur Veröffentlichung der Studienergebnisse finden Sie hier

 

Zurück zu "Publikationen"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Dezember 2019) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2020) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Neue Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2020, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: