| Newsletter Newsletter Mai 2021

Liebe Leserinnen und Leser!

„Familien gehören zusammen!“ - Unter diesem Motto haben die Landesflüchtlingsräte, PRO ASYL, sieben Oberbürgermeisterinnen* sowie rund 200 Organisationen und Vereine zum Internationalen Tag der Familie am 11.5.2021 einen Aufruf veröffentlicht. Auf der Flucht vor Krieg, Gewalt und Armut werden Familien oftmals getrennt. Während ein Teil der Familie in Deutschland ankommt, sitzen andere Mitglieder noch in Krisenregionen oder europäischen Elendslagern fest. Die Familienzusammenführung gestaltet sich in vielen Fällen schwierig. Seit 2018 ist die Anzahl der Menschen, die im Rahmen des Familiennachzugs zu subsidiär Schutzberechtigten einreisen dürfen, auf 1.000 Menschen im Monat limitiert. Dazu ziehen sich die Verfahren oft über Jahre hin. Um das Grundrecht auf Schutz der Familie zu gewährleisten, sind Bundestag und Bundesregierung aufgefordert, sich für die rechtliche Gleichstellung von subsidiär Geschützten und Flüchtlingen sowie eine digitale Beantragung von Visaanträgen und die Bearbeitung innerhalb weniger Wochen einzusetzen. Auch minderjährige Geschwisterkinder sollen in den Familiennachzug eingeschlossen werden. Gemeinsam mit allen Unterzeichnenden rufen wir den Bundestag und die Bundesregierung zum Handeln auf!

In diesem Newsletter berichten wir von der Situation der Migrantinnen an der US-amerikanisch-mexikanischen Grenze, von Bemühungen, zukünftig nach Syrien abzuschieben und vom Ende der Aufnahmeprogramme für Flüchtlinge auf den griechischen Inseln. Darüber hinaus informieren wir über neue Duldungszahlen, die Situation von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen in Deutschland und über die Impfkampagnen in Flüchtlingsunterkünften.

[weiterlesen]

Zurück zu "Newsletter + Schnellinfo"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand März 2021) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand März 2021) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Juni 2021, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook, twitter und instagram
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: