| Aktuell, In eigener Sache Online-Veranstaltungen des Flüchtlingsrats NRW im Dezember 2021

Im letzten Monat des Jahres laden wir Sie noch einmal herzlich ein, mit uns und anderen Engagierten über praktische Fragen der Flüchtlingsarbeit ins Gespräch zu kommen.

Zur Teilnahme benötigen Sie eine stabile Internetverbindung, Lautsprecher bzw. Kopfhörer, ein Mikrofon und wenn möglich eine Webcam. Alternativ können Sie sich auch per Telefon einwählen.

Melden Sie sich einfach unter Angabe Ihrer Initiative bzw. Ihres Tätigkeitsfelds bei den unten genannten Ansprechpersonen an. Anmeldungen von Ehrenamtlichen werden vorrangig berücksichtigt.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch zu folgenden Themen:

 

Online-Austausch: Engagement in Landesunterkünften
Mittwoch, 01.12.2021, 17:30 – 19:00 Uhr

Flüchtlinge in Landesunterkünften sind besonderen Belastungen ausgesetzt. Immer länger werdende Aufenthaltszeiten, die Abgeschiedenheit der Unterkünfte und die zunehmende Isolation der Bewohnerinnen in der Corona-Pandemie verhindern Integration und verursachen psychische Belastungen.

Nach wie vor gibt es vereinzelt Ehrenamtliche, die sich in Landesunterkünften engagieren. Sie können Sichtbarkeit schaffen, sinnvolle Beschäftigungsmöglichkeiten anbieten und versuchen, die Bewohnerinnen in Angebote außerhalb der Unterkünfte einzubinden.
Wir möchten uns mit Ihnen über Ihre Erfahrungen und beispielhafte Aktionen austauschen.

Anmeldung bitte bis zum 29.11.2021 bei Eva Haase-Mohamed unter ehrenamt1 (at) frnrw.de

 

Online-AG zur Landtagswahl: "Zusammen sind wir nicht zu überhören!"
Mittwoch, 08.12.2021, 17:00 – 20:00 Uhr

Am 15. Mai 2022 findet in NRW die Landtagswahl statt. Gerade jetzt brauchen wir ein starkes Signal für eine solidarische und menschenrechtsbasierte Flüchtlingspolitik in NRW.

Die Flüchtlingspolitik der letzten Jahre ist geprägt von zahlreichen Restriktionen. Schutzsuchende werden immer länger in Aufnahmeeinrichtungen isoliert, der Ausreisedruck hat zugenommen, die Abschreckungsmaßnahmen auch. Wir brauchen mehr Humanität: realistische Möglichkeiten des Ankommens und Bleibens und gleichberechtigte Teilhabe für hier lebende Schutzsuchende sowie großzügige Aufnahmeprogramme für einen besseren Flüchtlingsschutz.

Wir laden Sie ein, mit uns gemeinsame Forderungen zur Landtagswahl zu entwickeln. Dazu planen wir ab Dezember 2021 mehrere digitale Treffen. Die Forderungen sollen im Frühjahr 2022 veröffentlicht werden.
Das Auftakttreffen am 08.12.2021 startet mit einem kurzen Einblick in die flüchtlingspolitischen Spielräume des Landes NRW. Wir sammeln erste Themen und klären unsere weitere Zusammenarbeit.

Hier geht es zum Einladungsflyer als PDF.

Anmeldung bitte bis zum 06.12.2021 bei Maria Fechter unter ehrenamt2 (at) frnrw.de

 

Online-Austausch: Finanzierungsmöglichkeiten in der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe
Donnerstag, 16.12.2021, 17:00 – 18:30 Uhr

Ganz ohne finanzielle Mittel ist die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit auf Dauer nur schwer zu bewerkstelligen. Wir möchten uns mit Ihnen über verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten austauschen. Wodurch stehen Ihrer Flüchtlingsinitiative Finanzmittel zur Verfügung, in welchen Bereichen gibt es hieran Bedarf und welche (weiteren) Finanzierungsmöglichkeiten könnten in Frage kommen?

Anmeldung bitte bis zum 14.12.2021 bei Jan Lüttmann unter initiativen (at) frnrw.de

 

Zurück zur Startseite

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Juli 2021) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2021) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Oktober 2021, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook, twitter und instagram
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: