| Aktuell, In eigener Sache Online-Veranstaltungen des Flüchtlingsrats NRW im August 2021

Im August 2021 laden wir Sie wieder herzlich ein, mit uns und anderen Engagierten über praktische Fragen der Flüchtlingsarbeit ins Gespräch zu kommen.

Zur Teilnahme benötigen Sie eine stabile Internetverbindung, Lautsprecher bzw. Kopfhörer, ein Mikrofon und wenn möglich eine Webcam. Alternativ können Sie sich auch per Telefon einwählen.

Melden Sie sich einfach unter Angabe Ihrer Initiative bzw. Ihres Tätigkeitsfelds bei den unten genannten Ansprechpersonen an. Anmeldungen von Ehrenamtlichen werden vorrangig berücksichtigt.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch zu folgenden Themen:

 

Online-Austausch: Möglichkeiten der Aufenthaltssicherung für Geduldete
Donnerstag, 19.08.2021, 17:30 – 19:00 Uhr

Das Aufenthaltsgesetz bietet Geduldeten unter bestimmten Voraussetzungen Chancen auf ein Bleiberecht, zum Beispiel über eine Ausbildungs- oder Beschäftigungsduldung. Bei langen Aufenthaltszeiten und „guter Integration“ kommt insbesondere über § 25a oder § 25b des Aufenthaltsgesetzes auch eine Aufenthaltserlaubnis in Betracht.
Welche Voraussetzungen erschweren diese Aufenthaltssicherung in der Praxis? Wie gehen die Ausländerbehörden mit entsprechenden Anträgen um und wie lassen sich die Hindernisse überwinden? Wir laden Sie ein, Ihre Erfahrungen zu teilen.

Anmeldung bitte bis zum 15.08.2021 bei Maria Fechter unter ehrenamt2 (at) frnrw.de

 

Online-Austausch: Passbeschaffung und Identitätsklärung
Montag, 16.08.2021, 17:30 – 19:00 Uhr

In der ehrenamtlichen Arbeit erleben Sie den steigenden Druck insb. auf Geduldete, Identitätsdokumente und Pässe vorzulegen sowie Ausländerbehörden, die Sanktionen verhängen, falls nicht ausreichend mitgewirkt wird.
Zu Beginn geben wir einen kurzen Überblick über die Bedeutung der Identitätsklärung und die Folgen der (Nicht-)Mitwirkung. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Ihre praktischen Erfahrungen zu relevanten Herkunftsländern wie etwa Afghanistan, Guinea oder Pakistan: Wie können welche Dokumente beschafft werden? Welche Anforderungen stellen die Ausländerbehörden? Und wie sprechen Sie mit Geduldeten über dieses oftmals belastende Thema?

Anmeldung bitte bis zum 11.08.2021 bei Maria Fechter unter ehrenamt2 (at) frnrw.de

 

 

Online-Austausch: Besondere Bedarfe jugendlicher Flüchtlinge
Dienstag, 24.08.2021, 17:30 – 19:00 Uhr

Für Jugendliche mit Fluchterfahrung sind Zugehörigkeit und Partizipation besonders bedeutend für die weitere Entwicklung. Geprägt von Erlebnissen im Herkunftsland und fehlenden familiären Strukturen nimmt die Arbeit von Ehrenamtlichen als Vertrauenspersonen einen grundlegenden Stellenwert ein.
Welche Unterstützungsangebote haben Sie für Jugendliche als besonders hilfreich erlebt? Wie sieht die Lebenssituation Jugendlicher in Gemeinschaftsunterkünften aus? Wie können die Eingliederung in die Schule und ein erfolgreicher Schulverlauf gelingen? Was bleibt in Ihrer Arbeit herausfordernd? Wie kann eine Vermittlung in Freizeitangebote erfolgen und welche Hürden haben Sie dabei erfahren?
Tauschen Sie sich mit uns und anderen Ehrenamtlichen aus.

Anmeldung bitte bis zum 19.08.2021 bei Eva Haase-Mohamed unter ehrenamt1 (at) frnrw.de

 

Online-Austausch: Die Situation traumatisierter Flüchtlinge in NRW
Mittwoch, 25.08.2021, 17:00 – 18:30 Uhr

Viele Flüchtlinge sind durch traumatische Erfahrungen belastet und weisen Symptome psychischer Erkrankungen auf. Der besonderen Schutzbedürftigkeit dieser Personen muss Rechnung getragen werden. Inwieweit gelingt die Feststellung von Traumatisierungen bei Flüchtlingen? Wie werden betroffene Flüchtlinge untergebracht? Gibt es einen geeigneten Zugang zu Gesundheitsleistungen oder gar spezifischen Therapieangeboten, welche Hürden bestehen? Über diese und weitere Fragen möchten wir uns mit Ihnen anhand Ihrer Erfahrungen austauschen.

Anmeldung bitte bis zum 23.08.2021 bei Jan Lüttmann unter initiativen (at) frnrw.de

 

Online-Austausch: Arbeitsmarktzugang von Flüchtlingen in Ausbildung und Beschäftigung in Pandemiezeiten
Dienstag, 31.08.2021, 17:00 – 18:30 Uhr

Durch die anhaltende Corona-Pandemie treten neue Herausforderungen für Flüchtlinge in Ausbildung und Beschäftigung auf. Schutzsuchende sind einer angespannten Arbeitsmarktsituation ausgesetzt und waren vermehrt von Entlassungen und Kurzarbeit betroffen, da sie häufig in manuellen Berufen tätig sind.
Wir wollen von Ihnen in einem Austausch erfahren, wie Sie die aktuelle Situation wahrnehmen. Wie findet derzeit die Kommunikation mit Ämtern und Behörden statt und welche Unterstützung bieten diese während der Pandemie an? In unserem Online-Austausch laden wir Sie dazu ein, Ihre Erfahrungen mit uns und anderen Engagierten zu teilen.

Anmeldung bitte bis zum 29.08.2021 bei Leonie Arndt unter alphaOWL (at) frnrw.de

 

 

Zurück zur Startseite

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Juli 2021) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2021) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Juni 2021, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook, twitter und instagram
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: