Gesundheit

Vor, während und auch nach ihrer Flucht sind Menschen teils großen gesundheitlichen Gefahren und traumatischen Erlebnissen ausgesetzt. Daher, und auch unabhängig davon, ist eine adäquate medizinische Versorgung eine Grundvoraussetzung für ihre gesellschaftliche Teilhabe.

In dieser Kategorie stellen wir Ihnen aktuelle Informationen und Studien und Informationen rund um die Gesundheit und medizinische Versorgung von Flüchtlingen zur Verfügung. Mehr zu den zugrundeliegenden sozialrechtlichen Regelungen finden Sie hier.


Broschüre des deutschen paritätischen Wohlfahrtsverband über den Zugang zum Gesundheitssystem für Unionsbürger und ihre Familienangehörigen: "Schutzlos oder gleichgestellt?", erschienen im Oktober 2014.

Weiterlesen

Dokumentation der Fachtagung "Besondere Schutzbedürftigkeit von Asylsuchenden feststellen - Rechtliche Bedingungen und Praxismodelle für das Aufnahme- und Asylverfahren" die am 6. Februar 2014 in Berlin stattgefunden hat. Veranstaltertin war das Behandlungszentrum für Folteropfer e.V. (bzfo) -…

Weiterlesen

Entschließungen des 117. Deutschen Ärztetags, 27. Mai bis 30. Mai 2014, TOP VII Tätigkeitsbericht der Bundesärztekammer. Aufforderungen an den Bundesgesetzgeber zur Verbesserung der Situationen von besonders schutzbedürftigen Personen im aufenthaltsrechtlichen Verfahren, zur Notfallbehandlung und…

Weiterlesen

VG Aachen, 06.12.2012 (9 L 562/12.A): Aufschiebende Wirkung der Klage einer 17-jährigen Roma aus Serbien.
Eine 17-jährige Roma aus Serbien, die, die an Hydrocephalus leidet, reiste zusammen mit ihrer Familie nach Deutschland ein und stellte einen Asylantrag. Dieser wurde mit „offensichtlich…

Weiterlesen

Das Bremer Gesundheitsamt empfiehlt in der aktuellen Studie von Felicitas Jung die „Reduzierung der Pflichtzeiten in Gemeinschaftsunterkünften” für Asylsuchende. Weitere Informationen finden Sie hier, den Bericht können Sie im Anhang herunterladen.

Weiterlesen

Rechtsprechung Duldung , Krankheit Schwerbehindertenausweis auch für Geduldete

SG Duisburg, 15.06.2007: Die Erteilung eines Schwerbehindertenausweises wird regelmäßig bei Besitz einer Duldung abgelehnt. Dies ist nach Ansicht des Sozialgerichts Duisburg rechtswidrig (Urteil vom 15.06.2007, Az. S 30 SB 140/04).

Weiterlesen

Rechtsprechung Traumatisierung , Krankheit Anforderungen an PTBS Gutachten/Beweisantrag

BVerwG, 11.09.2007: Nach einem Urteil des Bundesverwaltungsgerichtes vom 11. September 2007 (Az. 10 C 8.07) gelten folgende Leitsätze für den Nachweis einer Posttraumatischen Belastungsstörung:
1. Zur Substantiierung eines Sachverständigenbeweisantrags, der das Vorliegen einer…

Weiterlesen

BVG, 24.05.2006: In seinem Beschluss vom 24. Mai 2006 (Az. 1 B 118.05) hebt das Bundesverwaltungsgericht eine Entscheidung des OVG vom 30.08.2005 (Az. 13 A 2745/04.A) zu einer kosovarischen Staatsangehörigen auf. Das BVerwG begründet seine Entscheidung mit der Rüge eines Verstoßes gegen die…

Weiterlesen

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Dezember 2019) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2020) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Neue Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand September 2020, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: