In eigener Sache

Hier finden Sie unsere Pressemitteilungen, Aktionen und Veranstaltungen, unseren Newsletter über die wichtigsten flüchtlingspolitischen Neuigkeiten, und unser Schnellinfo.

Unsere Ansprechpartnerin für die Medien ist Geschäftsführerin Birgit Naujoks:
Telefon: 0234 - 587315 77
E-Mail: info@frnrw.de

Darüber hinaus stellen wir Ihnen eine Auswahl an Berichten und Interviews zusammen, in denen der FRNRW zu Wort kommt.


Presseerklärungen des FRNRW Abschiebungen nach Afghanistan sind unverantwortbar!

Flüchtlingsrat Nordrhein-Westfalen e.V. Bochum, 08.02.2021
Abschiebungen nach Afghanistan sind unverantwortbar! Flüchtlingsrat NRW fordert Abschiebungsstopp
Seit Dezember 2020 sind die monatlichen Sammelabschiebungen nach Afghanistan, die aufgrund der COVID-19-Pandemie seit März 2020 ausgesetzt…

Weiterlesen

Presseerklärungen des FRNRW Appell: Digitale Teilhabe gewährleisten!

Flüchtlingsrat Nordrhein-Westfalen e.V. Bochum, 01.02.2021
Appell: Digitale Teilhabe gewährleisten!
Das Grundrecht auf Informationsfreiheit umfasst nach heutigen Standards auch den ungehinderten Zugang zum Internet. Die Gewährleistung digitaler Teilhabe ist daher zum Grundbedarf im Rahmen eines…

Weiterlesen

Presseerklärungen des FRNRW Flüchtlingsschutz statt „Rückführungspatenschaften“!

Bochum, 12.01.2021 Pressemitteilung 1/2021
Flüchtlingsschutz statt „Rückführungspatenschaften“!
Flüchtlingsrat NRW begrüßt Wahl zum Unwort des Jahres 2020
„Rückführungspatenschaften“ wurde zu einem von zwei Unwörtern des Jahres 2020 gekürt. Das gab die Jury der Sprachkritischen Aktion am…

Weiterlesen

Presseerklärungen des FRNRW Humanität und Solidarität geht anders!

Bochum, 10.12.2020 Pressemitteilung 20/2020
Humanität und Solidarität geht anders! PRO ASYL und die Flüchtlingsräte fordern weitere Flüchtlingsaufnahmen aus Griechenland – Schluss mit Abschiebungen zurück ins griechische Elend  
Während die Bundesregierung Asylsuchende und bereits anerkannte…

Weiterlesen

Bochum, 09.12.2020 Pressemitteilung 19/2020
Flüchtlingsrat NRW fordert: Ausnahmezustand für Menschenrechte beenden!
Anlässlich des Internationalen Tags der Menschenrechte fordert der Flüchtlingsrat NRW die Achtung der universalen Menschenrechte für Schutzsuchende. Obwohl mit der Allgemeinen…

Weiterlesen

Ehrenamtspreis Ehrenamtspreis 2020

Sehr geehrte Interessierte und Freunde des Flüchtlingsrates NRW, leider fällt der Termin unseres Ehrenamtspreises 2020 direkt in den Lockdown. Deshalb können wir die Verleihung des Ehrenamtspreises nicht, wie geplant, in der Zeche Carl durchführen. Da wir derzeit nicht davon ausgehen können, dass…

Weiterlesen

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand März 2021) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand März 2021) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Februar 2021, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook, twitter und instagram
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: