| Der FRNRW in den Medien Kommunale Unterbringung: Konzepte laut Flüchtlingsrat NRW nicht rechtzeitig umgesetzt

Interview in der Sendung „Mittagsecho“ auf WDR 5 vom 16.03.2023.

Angesichts der derzeit angespannten Lage bei der kommunalen Unterbringung von Flüchtlingen bemängelt die Geschäftsführerin des Flüchtlingsrats NRW, Birgit Naujoks, dass in den vergangenen Jahren die Umsetzung von Konzepten zur Schaffung ausreichender Reserveplätze versäumt worden ist. Sie betont, dass die durch den Ukraine-Krieg ausgelöste Fluchtbewegung nicht vorhersehbar gewesen ist, die Bundesrepublik sich jedoch auf den Anstieg der Zahl der Asylsuchenden aus anderen Herkunftsländern hätte vorbereiten können. Ebenso hätten im vergangenen Jahr schneller staatliche Anschlusslösungen für die absehbar nur temporäre Privatunterbringung von Flüchtlingen aus der Ukraine geschaffen werden müssen. Eine Obergrenze für die Aufnahme von Schutzsuchenden, wie sie mitunter gefordert wird, hält sie für rechtlich unzulässig. Tatsächlich kann Deutschland ihrer Meinung nach viele Schutzsuchende aufnehmen; es müssen lediglich „rechtzeitig feste und gute Strukturen geschaffen werden“.

Das vollständige Interview finden Sie hier.

 

Zurück zu "In eigener Sache"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt einen Flyer sowie eine ausführliche Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand: Juli 2023) bereit.

Den Flyer und die Argumentationshilfe finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ aktualisiert (Stand Dezember 2021).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand August 2023, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Flüchtlingsunterkünfte in NRW

Der Flüchtlingsrat NRW veröffentlichte seine Broschüre mit den Ergebnissen der Fragebogenerhebung aus dem Frühjahr 2021 zur Lebenssituation in den kommunalen Flüchtlingsunterkünften Nordrhein-Westfalens (Stand: März 2022).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Gefördert u.a. durch: