Herzlich willkommen beim Flüchtlingsrat NRW e.V.!

Auf unserer Website stellen wir Ihnen den Flüchtlingsrat NRW e.V., laufende Projekte sowie aktuelle inhaltliche Schwerpunkte, an denen jeder Interessierte aktiv mitwirken kann, vor.

Sie haben Zugriff auf aktuelle Nachrichten aus der Flüchtlingspolitik. Wir stellen Ihnen Gesetze, Erlasse, wichtige Entscheidungen aus der Rechtsprechung sowie Arbeitshilfen für die Beratungspraxis zur Verfügung.

Auch unser regelmäßig erscheinender Rundbrief, das Schnellinfo, steht zum Abruf bereit. Wenn Sie für das Schnellinfo, den Newsletter oder den Materialversand in die Mailinglisten aufgenommen werden wollen, können Sie sich hier anmelden.

Wir machen auch aufmerksam auf Termine von Veranstaltungen in Nordrhein-Westfalen sowie auf aktuelle Kampagnen und Aktionen.

 


 Aktuelle Meldungen im Überblick:


 

Flüchtlingsrat NRW - Home

Liebe Leserinnen und Leser!

In der September-Ausgabe unseres Newsletters berichten wir unter anderem über die polizeiliche Räumung eines Kirchenasyls in Münster, erklären, warum die Landesregierung momentan viele Aufnahmeeinrichtungen für Flüchtlinge schließt und erläutern die Auswirkungen des so genannten „Integrationsgesetzes“ für Flüchtlinge in NRW.

Flüchtlingsrat NRW: Negative Auswirkungen des Integrationsgesetzes abschwächen!

Mit dem Integrationsgesetz ist am 06.08.2016 auch die neue, rechtlich und menschlich höchst problematische, Wohnsitzregelung in Kraft getreten. Bisher hatten Flüchtlinge nach ihrer Anerkennung das Recht zur Freizügigkeit innerhalb der BRD. Nach neuer Gesetzeslage müssen anerkannte Flüchtlinge nun – mit Ausnahmen –  für drei Jahre in dem Bundesland wohnen, dem sie zur Durchführung ihrer Asylverfahren zugeteilt wurden. Besonders dramatisch ist der Zeitrahmen: das Gesetz gilt rückwirkend bis zum 01.01.2016.

Flüchtlingsrat NRW sieht Mitverantwortung des Landes

Gestern, am 23.8.2016, wurde mittels Polizeieinsatz ein Kirchenasyl im Kapuzinerkloster in Münster beendet, mit dem ein ghanaischer Flüchtling, der an einer Herzerkrankung leidet, vor einer Dublinüberstellung nach Ungarn bewahrt werden sollte. Verantwortlich für diese drastische Maßnahme war der Kreis Coesfeld.

Die erste Ausgabe der EhrenamtsNews ist erschienen. Sie bietet Informationen speziell für Ehrenamtliche: aktuelle Entwicklungen in der Flüchtlingspolitik, neuste Materialien und praktische Tipps fürs Ehrenamt sowie Fortbildungs- und Veranstaltungshinweise für Ehrenamtliche.

Wichtige Themen des Schnellinfo 08/2016 vom 13.07.2016:

Einladung zur MV am 03.09.2016, Verleihung des Ehrenamtspreises am 29.10.2016, Warnung vor Abschiebewelle, Petition gegen "sichere Herkunftsländer", Europas widersprüchliche Türkei-Politik, PRO ASYL warnt vor Verschärfung des Dublin-Systems.

Einladung zur Mitgliederversammlung des Flüchtlingsrates NRW

Datum: Samstag, 3. September 2016 von 11.00 bis 16.00 Uhr
Ort: Haus der Begegnung, Alsenstraße 19a, 44789 Bochum