Teilen:

Meldungen aus den Initiativen

Hier werden Meldungen aus den nordrhein-westfälischen Flüchtlingsinitiativen, Flüchtlingsräten und Selbstorganisationen veröffentlicht. Gerne stellen wir auch Ihre Flüchtlingsinitiative und Ihre Arbeit an dieser Stelle vor. Senden Sie uns bitte einen kurzen Infotext, einen aktuellen Bericht oder auch einen aktuellen Newsletter, damit die Leserinnen einen beispielhaften Eindruck von Ihrer Arbeit erhalten können, an: initiativen@frnrw.de.

Aufmerksam machen möchten wir hier auch auf die von uns gegründeten und unterstützten Initiativen, wie zum Beispiel dem Treff.Asyl oder dem Cafe lysA.



Meldungen aus den Initiativen Initiative gegen die geplante ZAB in Münster

Mit einem offenen Brief an die Fraktionen im Rat der Stadt Münster wenden sich Initiativen, Theologinnen, Künstlerinnen, Anwältinnen und Wissenschaftlerinnen aus Münster gegen die Pläne der Landesregierung, eine Zentrale Ausländerbehörde (ZAB) in Münster einzurichten. Die geplante ZAB soll nur für...

Weiterlesen



Meldungen aus den Initiativen Roetgen: Bürgerinnen spenden eine Flüchtlingsunterkunft

Die Rheinische Post berichtete am 09.11.2017, dass in der Eifeler Gemeinde Roetgen Spenden und Darlehen von Unternehmerinnen und Bürgerinnen eine neue Flüchtlingsunterkunft ermöglichten. Der Gemeinde habe das Geld für einen Neubau gefehlt, weswegen Roetgener Einwohnerinnen und Unternehmerinnen bei...

Weiterlesen


Meldungen aus den Initiativen Kulturmaßnahmen mit geflüchteten Frauen

Ausschreibung des "Frauen id" Förderprogramm im Rahmen von "Kultur macht stark - Bündnisse für Bildung":Das Frauen iD Projekt vom Paritätischen Bildungswerk Bundesverband e.V. fördert bis Oktober 2018 kulturell künstlerisch niedrigschwellige Projekte von/mit/für geflüchtete/n Frauen zwischen 18 und...

Weiterlesen



Aktuell, Meldungen aus den Initiativen Jetzt Bewerben: Deutscher Integrationspreis 2018!

Der Deutsche Integrationspreis geht direkt in die zweite Runde! Bis zum 27.11. können sich Projekte bewerben, die gemeinsam mit Geflüchteten den gesellschaftlichen Zusammenhalt in Deutschland stärken.Bewerbungen sind bis zum 27.11.2017 möglich.Weitere Informationen:...

Weiterlesen


Stellenanzeigen, Meldungen aus den Initiativen Mentoringprogramm der Neuen deutschen Medienmacher

Ausschreibung für das Mentoringprogramm des Projektes "Neue Deutsche Medienmacher":"Unterstützt werden 50 Journalist*innen mit Einwanderungsgeschichte auf Ihrem Berufs- und Ausbildungsweg. Ein Jahr lang werden ihnen hochkarätige, erfahrene und gut vernetzte Mentor*innen beratend zur Seite stehen....

Weiterlesen



Meldungen aus den Initiativen Offener Brief: Willkommenskultur statt Abschiebungsmanagement

Anbei finden Sie einen Offenen Brief des Instituts für Theologie und Politik (ITP) vom 23. Oktober 2017, welcher sich an die Fraktionen des Rates der Stadt Münster richtet: Offener Brief an die Fraktionen des Rates der Stadt MünsterSehr geehrte Damen und Herren,die Pläne der Landesregierung und der...

Weiterlesen


Meldungen aus den Initiativen, EU-Flüchtlingspolitik, Menschenrechte Broschüre: 3 Jahre Alarm Phone - In Solidarität mit Migrant*innen auf See!

Anbei finden Sie eine Broschüre des Alarm Phone, welche zum dreijährigen Jubiläum der Inittiative erschienen ist: Mit dieser Broschüre – veröffentlicht zum dritten Jahrestag unseres Bestehens – reflektieren wir die vielfältigen Erfahrungen, die wir als WatchThemed Alarmphone bei der Unterstützung...

Weiterlesen



Infopool LSBTI*: Schulungsangebot

Im Rahmen des Projektes "Infopool LSBTI*" bietet der Flüchtlingsrat NRW insbesondere Schulungen für Mitarbeitende in Landesaufnahmeeinrichtungen und kommunalen Gemeinschaftsunterkünften an.

Weitere Informationen zum Schulungsangebot finden Sie hier.

30 Jahre Flüchtlingsrat NRW - Jetzt erst recht!

Der Flüchtlingsrat NRW wurde am 14. Dezember 1986 im Rahmen einer Tagung der Ev. Akademie Mülheim gegründet, um, zunächst als offenes Bündnis aktiv, die Arbeit der relativ jungen örtlichen Asylarbeitskreise und Flüchtlingsräte  im  großen  Flächenland  Nordrhein-Westfalen zu bündeln und geschlossen an die Landespolitik heranzutreten.

[weiterlesen]

„Infopaket Flucht und Asyl“ - noch einige Exemplare verfügbar

Das Infopaket kann per Mail an (gegen Porto) bestellt werden, bis zu fünf Exemplare pro Bestellung sind derzeit noch möglich.
Weitere Informationen zum Infopaket finden Sie hier.


Handreichung zur Wohnsitzregelung

Informationen zur Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge gemäß §12a AufenthG für Nordrhein-Westfalen – Stand 28.02.2017

[weiterlesen]

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2017, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können und Extrabroschüre mit temporären Fördermöglichkeiten.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter


  Gefördert u.a. durch:

© Flüchtlingsrat NRW 2017