Teilen:

Meldungen aus den Initiativen

Hier werden Meldungen aus den nordrhein-westfälischen Flüchtlingsinitiativen, Flüchtlingsräten und Selbstorganisationen veröffentlicht. Gerne stellen wir auch Ihre Flüchtlingsinitiative und Ihre Arbeit an dieser Stelle vor. Senden Sie uns bitte einen kurzen Infotext, einen aktuellen Bericht oder auch einen aktuellen Newsletter, damit die Leserinnen einen beispielhaften Eindruck von Ihrer Arbeit erhalten können, an: initiativen@frnrw.de.

Aufmerksam machen möchten wir hier auch auf die von uns gegründeten und unterstützten Initiativen, wie zum Beispiel dem Treff.Asyl oder dem Cafe lysA.


Meldungen aus den Initiativen Mahnwache für Rachid Sbaai

Presseinformation der Organisation "Hilfe für Menschen in Abschiebehaft Büren e.V." vom 29. August 2017: Büren - Am 30.8.1999 starb der Abschiebehäftling Rachid Sbaai in der JVA Büren. In Erinnerung daran und in Angesicht der Tatsache, dass heute wieder viele Menschen in Isolierzellen eingesperrt...

Weiterlesen


Meldungen aus den Initiativen Rosi Hannemann erhält Gregoriusorden

Seit mehr als dreißig Jahren engagiert sich Rosi Hannemann bereits für Flüchtlinge in Dinslaken. Für ihr großes Engagement wurde sie nun von Papst Franziskus mit dem Gregoriusorden ausgezeichnet, der höchsten Auszeichnung für Laien innerhalb der katholischen Kirche. Bei der Ordensverleihung hielten...

Weiterlesen



Meldungen aus den Initiativen Flüchtlingshilfe Lippe legt Newsletter neu auf

Anlässlich des Weltflüchtlingstags am 20. Juni 2017 hat die Flüchtlingshilfe Lippe e. V. nach mehrjähriger Pause wieder einen Newsletter herausggeeben. "Wir möchten mit unserem Newsletter für relevante Themen im Bereich Flucht und Asyl im Kreis Lippe Öffentlichkeit schaffen und dabei für...

Weiterlesen




Meldungen aus den Initiativen Newsletter und Presseinfo: Fluchtpunkt Kürten

Die Initiative Fluchtpunkt Kürten verschickt monatlich einen Newsletter zu aktuellen Aktivitäten in der Initiativarbeit. Den Newsletter aus März 2017 finden Sie hier. Außerdem finden sich hier in einer Presseinfo kurzgefasste Informationen zum Fluchtpunkt Kürten und ausgewählte aktuelle Meldungen.

Weiterlesen


SCHULE FÜR ALLE

Das Recht auf Bildung kennt keine Ausnahme

30 Jahre Flüchtlingsrat NRW - Jetzt erst recht!

Der Flüchtlingsrat NRW wurde am 14. Dezember 1986 im Rahmen einer Tagung der Ev. Akademie Mülheim gegründet, um, zunächst als offenes Bündnis aktiv, die Arbeit der relativ jungen örtlichen Asylarbeitskreise und Flüchtlingsräte  im  großen  Flächenland  Nordrhein-Westfalen zu bündeln und geschlossen an die Landespolitik heranzutreten.

[weiterlesen]

Ehrenamtliche für Infostände gesucht!

Für die Betreuung unserer Infostände suchen wir engagierte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer!

[weiterlesen]


Handreichung zur Wohnsitzregelung

Informationen zur Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge gemäß §12a AufenthG für Nordrhein-Westfalen – Stand 28.02.2017

[weiterlesen]

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2017, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können und Extrabroschüre mit temporären Fördermöglichkeiten.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter


  Gefördert u.a. durch:

© Flüchtlingsrat NRW 2017