Teilen:

Arbeit + Bildung

Weitere Informationen zum Thema Arbeit und Ausbildung stellen wir Ihnen im Rahmen des Projektes Alpha OWL zur Verfügung.


Integrationsgesetz, Bildung & Arbeit NRW -Erlass Auslegung des § 60a AufenthG

Anbei finden Sie einen Runderlass des MIK vom 19. Juni 2017 zur Auslegung des § 60a AufenthG:

Anbei übersende ich die Allgemeinen Anwendungshinweise des Bundesministeriums des Inneren vom 30.05.2017 zur Duldungserteilung nach § 60a AufenthG (Anlage 1).

Nach Art. 83 GG führen die Länder die...

Weiterlesen


Anbei finden Sie eine Mitteilung der Stadt Bochum vom 17. März 2017 bezüglich der Schaffung von Flüchtlingsintegrationsmaßnahmen, welche auch Arbeitsgelegenheiten für eine Mehraufwandsentschädigung von 0,80 Euro pro Stunde beinhalten.

Weiterlesen



Schule & Ausbildung, Kinder und Familie, Pressemitteilungen Aufruf der Aktionsgemeinschaft Junge Flüchtlinge in NRW

Pressemitteilung der Aktionsgemeinschaft Junge Flüchtlinge in NRW vom 3. April 2017: 

Kommt mit!
Zugangsbarrieren zu Jugendarbeit und Ferienfreizeiten für geflüchtete Kinder und Jugendliche abbauen
 
Aufruf der Aktionsgemeinschaft Junge Flüchtlinge in NRW
 
Nach Artikel 31 der...

Weiterlesen


Auf kommunaler Ebene gilt es andere Probleme in Angriff zu nehmen als auf Landesebene. Alle Kinder mit Fluchtgeschichte, unterliegen in NRW ab Zuweisung in eine Kommune der Schulpflicht. Diese Kinder müssen oft neben dem Lernstoff auch noch die deutsche Sprache lernen. In NRW wird zukünftig...

Weiterlesen



Hintergrundinformationen, Bildung & Arbeit Neue Arbeitshilfe zur Ausbildungsduldung

Am 6. August 2016 ist das sogenannte Integrationsgesetz in Kraft getreten, mit dem erstmals ausdrücklich der Anspruch auf die Erteilung einer Duldung zum Zweck der Ausbildung ins Aufenthaltsgesetz aufgenommen wurde. Um dieser Regelung größtmögliche Wirksamkeit zu verleihen, hat der Paritätische eine...

Weiterlesen


Bildung & Arbeit, Arbeit: Rechtliches Runderlass des MIK bezüglich der Anspruchsduldung

Anbei finden Sie einen aktuellen Runderlass des Ministeriums für Inneres und Kommunales des Landes NRW (MIK) vom 21. Dezember 2016 bezüglich des "Anspruch auf Duldung zum Zweck der Ausbildung nach § 60a Abs.2 Satz 4 ff. AufenthG und auf anschließende Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis nach § 18a...

Weiterlesen






SCHULE FÜR ALLE

Das Recht auf Bildung kennt keine Ausnahme

30 Jahre Flüchtlingsrat NRW - Jetzt erst recht!

Der Flüchtlingsrat NRW wurde am 14. Dezember 1986 im Rahmen einer Tagung der Ev. Akademie Mülheim gegründet, um, zunächst als offenes Bündnis aktiv, die Arbeit der relativ jungen örtlichen Asylarbeitskreise und Flüchtlingsräte  im  großen  Flächenland  Nordrhein-Westfalen zu bündeln und geschlossen an die Landespolitik heranzutreten.

[weiterlesen]

Ehrenamtliche für Infostände gesucht!

Für die Betreuung unserer Infostände suchen wir engagierte ehrenamtliche Helferinnen und Helfer!

[weiterlesen]


Handreichung zur Wohnsitzregelung

Informationen zur Wohnsitzregelung für anerkannte Flüchtlinge gemäß §12a AufenthG für Nordrhein-Westfalen – Stand 28.02.2017

[weiterlesen]

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2017, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können und Extrabroschüre mit temporären Fördermöglichkeiten.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter


  Gefördert u.a. durch:

© Flüchtlingsrat NRW 2017