| Aktuell, In eigener Sache Online-Veranstaltungen des Flüchtlingsrats NRW im Juli 2021

Unsere Online-Veranstaltungsreihe geht auch in den Sommerferien für Sie weiter. Zur Teilnahme benötigen Sie nur eine stabile Internetverbindung, Lautsprecher bzw. Kopfhörer, ein Mikrofon und wenn möglich eine Webcam. Alternativ können Sie sich auch per Telefon einwählen.

Melden Sie sich einfach unter Angabe Ihrer Initiative bzw. Ihres Tätigkeitsfelds bei den unten genannten Ansprechpersonen an. Anmeldungen von Ehrenamtlichen werden vorrangig berücksichtigt.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch zu folgenden Themen:

 

Online-Austausch: Wirkung der Wohnsitzauflage für schutzberechtigte Flüchtlinge
Mittwoch, 14.07.2021, 17:00 – 18:30 Uhr

Seit Einführung des „Integrationsgesetzes" gilt für schutzberechtigte Flüchtlinge die Wohnsitzregelung gemäß § 12a AufenthG, die sie für einen bestimmten Zeitraum verpflichtet, in einer ihnen zugewiesenen Kommune zu wohnen. Diese Regelung bedeutet somit eine gravierende Einschränkung der Freizügigkeit.
Wir möchten uns gerne mit Ihnen über Ihre Erfahrungen mit der Wohnsitzregelung austauschen. Gelingt die Integration vor Ort oder sprechen Integrationsaspekte für einen Umzug? Wie wird mit Anträgen auf Aufhebung der Wohnsitzauflage umgegangen? In welchen Fällen waren Anträge erfolgreich? Bleiben die Betroffenen nach Ablauf der Verpflichtung in der Kommune wohnen oder ziehen sie um?

Anmeldung bitte bis zum 08.07.2021 bei Jan Lüttmann unter initiativen (at) frnrw.de

 

Online-Austausch: Ehrenamtliche Unterstützung beim Deutschlernen
Donnerstag, 15.07.2021, 17:30 – 19:00 Uhr

Ehrenamtliche leisten einen wichtigen Beitrag zur Sprachförderung für Flüchtlinge: Sie organisieren niedrigschwellige Kurse und Sprachcafés, unterstützen bei der Prüfungsvorbereitung oder schließen sich mit Flüchtlingen zu Sprachtandems zusammen. Während der Corona-Pandemie konnten viele dieser Angebote aber nur eingeschränkt stattfinden.
Deshalb laden wir Sie ein, Ihre Erfahrungen und Ideen zu teilen: Welche ehrenamtlichen Angebote zum Deutschlernen braucht es jetzt? Welche Lern- und Motivationsstrategien haben Sie im letzten Jahr als hilfreich erlebt? Und wie können Engagierte besondere Bedürfnisse bspw. von jungen Müttern oder Flüchtlingen in Ausbildung noch besser berücksichtigen?

Anmeldung bitte bis zum 11.07.2021 bei Maria Fechter unter ehrenamt2 (at) frnrw.de

 

Online-Austausch: Passbeschaffung und Identitätsklärung
Montag, 26.07.2021, 17:30 – 19:00 Uhr

In der ehrenamtlichen Arbeit erleben Sie den steigenden Druck insb. auf Geduldete, Identitätsdokumente und Pässe vorzulegen sowie Ausländerbehörden, die Sanktionen verhängen, falls nicht ausreichend mitgewirkt wird.
Zu Beginn geben wir einen kurzen Überblick über die Bedeutung der Identitätsklärung und die Folgen der (Nicht-)Mitwirkung. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen Ihre praktischen Erfahrungen zu relevanten Herkunftsländern wie etwa Afghanistan, Guinea oder Pakistan: Wie können welche Dokumente beschafft werden? Welche Anforderungen stellen die Ausländerbehörden? Und wie sprechen Sie mit Geduldeten über dieses oftmals belastende Thema?

Anmeldung bitte bis zum 21.07.2021 bei Maria Fechter unter ehrenamt2 (at) frnrw.de

 

Online-Seminar: Erste Hilfe bei Abschiebungshaft – Was tun, wenn jemand verhaftet wurde?
Mittwoch, 28.07.2021, 16:30 – 21:00 Uhr

Abschiebungshaft findet trotz Corona wieder verstärkt Anwendung. (Wie) kann man sich auf diese Situation vorbereiten? Welche Voraussetzungen müssen für Abschiebungshaft vorliegen? Was kann gegen die Inhaftnahme unternommen werden? Im Rahmen des Seminars werden Hintergrundwissen und Handlungsspielräume vermittelt.
Die Veranstaltung richtet sich an Ehrenamtliche in der Unterstützung von Flüchtlingen, aber auch an Flüchtlingsberaterinnen und -betreuerinnen. Grundkenntnisse des Asylrechts werden vorausgesetzt.
Die Dauer von viereinhalb Stunden beinhaltet eine 30-minütige Pause.

Referent: Frank Gockel vom Verein „Hilfe für Menschen in Abschiebehaft Büren e.V.“
Anmeldung bitte bis zum 23.07.2021 bei Jan Lüttmann unter initiativen (at) frnrw.de

 

Zurück zur Startseite

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand März 2021) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand März 2021) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Juni 2021, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook, twitter und instagram
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: