Wohnsitzauflage + Residenzpflicht


Wohnsitzauflage & Residenzpflicht Keine Wohnsitzauflagen für subsidiär Schutzberechtigte

Anbei finden Sie ein Urteil des Bundesverwaltungsgericht vom 4. Mai 2016 bzgl. eines Urteils des Verwaltungsgericht Hannover sowie eines Urteils des niedersächsischen Oberverwaltungsgericht zur Wohnsitzauflage begründet durch fiskalische Erwägungen.

Weiterlesen


Wohnsitzauflage & Residenzpflicht Kommunen brauchen Wohnsitzauflage für Flüchtlinge (CDU)

Pressemitteilung der NRW Landesfraktion CDU vom 8.April 2016:
André Kuper zur heutigen Sachverständigenanhörung zur Wohnsitzauflage:Kommunen brauchen Wohnsitzauflage für Flüchtlinge
Zur heutigen Sachverständigenanhörung im Ausschuss für Kommunalpolitik zum Integrationsplan für Nordrhein-Westfalen,...

Weiterlesen



Wohnsitzauflage & Residenzpflicht Wohnsitzauflagen für anerkannte Flüchtlinge?

Anbei finden Sie eine Stellungnahme des Deutschen Instituts für Menschenrechte bezüglich "Wohnsitzauflagen für anerkannte Flüchtlinge? - Eine menschenrechtliche Bewertung" vom 9. März 2016.
Die vollständige Stellungnahme finden Sie hier.

Weiterlesen


Wohnsitzauflage & Residenzpflicht BüMA , Aktenzeichen 123163918 02 15404 Bezirksregierung Arnsberg Umverteilung mit BüMA

Anbei finden Sie eine "Richtlinien zur Verteilung und Zuweisung von asylbegehrenden oder unerlaubt eingereisten Personen"der Bezirksregierung Arnsberg vom 11. Dezember 2011.

Weiterlesen



Wohnsitzauflage & Residenzpflicht Änderungen der "Residenzpflicht" am 1. Januar 2015 in Kraft getreten

Information zur Gesetzesänderung, die am 1. Januar 2015 in Kraft getreten ist und die die Residenzpflicht auf drei Monate beschränkt.residenzpflicht.info schreibt hierzu: "Das sogenannte Rechtsstellungsverbesserungsgesetz ist heute in Kraft getreten – und damit eine Änderung, nicht aber die...

Weiterlesen


Erlass des MIK NRW vom 26. November 2013, aus dem hervorgeht, dass die Wohnsitzauflage bestehen bleibt für diejenigen, die mit Änderung des Gesetzes zum 1. Dezember 2013 künftig einen Aufenthaltstitel nach § 25, Abs. 2 Satz 1, 2. Alternative AufenthG anstelle von § 25 Abs. 3 Satz 1 AufenthG...

Weiterlesen



Wohnsitzauflage & Residenzpflicht Die neuen Formen der ‘Residenzpflicht’

Synopse der Anwendungshinweise zur räumlichen Aufenthaltsbeschränkung von Flüchtlingen nach den ‘Lockerungen’, von Kay Wendel. Herausgegeben von Pro Asyl und Flüchtlingsrat Brandenburg. Potsdam und Berlin 2013.
In der Synopse wird eine Zusammenstellung und ein Vergleich durchgeführt über:
- die...

Weiterlesen


Schreiben des NRW-Ministeriums für Bauen und Wohnen(MBWSV NRW) vom 17.  Oktober 2012 zum Anspruch Geduldeter auf Wohnberechtigungsscheine: Dieser wird bejaht mit Verweis auf den Erlass vom 30.01.2012 zum Vollzug des Gesetzes zur Förderung und Nutzung von Wohnraum für das Land Nordrhein-Westfalen...

Weiterlesen



Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Der Flüchtlingsrat NRW verlieh den Ehrenamtspreis erstmals 2016 anlässlich seines dreißigjährigen Bestehens. Mit diesem Preis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

(Aktualisierter) Flyer zur Entkräftung von Vorurteilen erschienen!

Der Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand April 2019) kann demnächst wieder gegen Erstattung der Portokosten unter initiativen@frnrw.de bestellt werden (Vorbestellungen nehmen wir auch jetzt schon entgegen).

Weitere Informationen zu dem Flyer finden Sie hier.


100 Jahre unschuldig in Haft!

„100 Jahre Abschiebehaft” richtet sich an alle, die sich für Abschiebehaftgefangene einsetzen (wollen) und von einer Gesellschaft ohne Abschiebehaft träumen. Bisher sind bereits zwei Veranstaltungen geplant: 

  • 10.-12.05.2019: Dezentrale Aktionstage vor allen Abschiebegefängnissen
  • 31.08.2019: Großdemo in Büren und Paderborn (Infos hier)

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Juni 2019, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed


Gefördert u.a. durch:

Das Projekt Infonetz wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds gefördert.

© Flüchtlingsrat NRW 2019