Themen von A-Z

Arbeitshilfe von Claudius Voigt, GGUA, vom 16. November 2015: Probleme nach Inkrafttreten des „Asylverfahrensbeschleunigungsgesetzes“.
Momentan mehren sich die Rückmeldungen, dass Ausländerbehörden bei der Erteilung von Arbeitserlaubnissen immer häufiger ablehnen, weil sie das Gesetz so auslegen,...

Weiterlesen




Asylverfahren Beschluss der GroKo vom 5. November 2015

Beschluss der Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD vom 5. November 2015: Die Koalition ist sich einig, die Herausforderung der Flüchtlingsbewegung gemeinsam zu meistern und dazu folgende Maßnahmen vorrangig zu verwirklichen:A. Verbesserung und Beschleunigung des Asylverfahrens insgesamtB....

Weiterlesen


In einem Schreiben vom 09. November 2015 hat das nordrhein-westfälische Familienministerium die Jugendämter über die Folgen der neuen Verteilungsregelung für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge informiert. Das Ministerium weist darauf hin, dass die Jugendämter zur Inobhutnahme verpflichtet sind,...

Weiterlesen



Krankheit / Traumatisierung GKV-Spitzenverband zur Umsetzung der Gesundheitskarte

Schreiben des GKV-Spitzenverbandes vom 27. Oktober 2015 an die gesetzlichen Krankenkassen zu den Auswirkungen des Asylverfahrensbeschleunigungsgesetzes auf die auftragsweise Übernahme der Krankenbehandlung nach § 264 Absatz 1 SGB V.

Weiterlesen


Die in der Dublin-II-Verordnung festgelegte Überstellungsfrist gilt nur für den Rechtsverkehr zwischen den am Dublin-Verfahren beteiligten Staaten, schützt aber die einzelne Asylantragstellerin nicht vor der Überstellung. Das hat das Bundesverwaltungsgericht mit Urteil vom 27.10.2015 (Az.: BVerwG 1...

Weiterlesen



Asylbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) Neue AsylbLG-Regelsätze ab Januar 2016

Das Bundesjustizministerium hat am 26. Oktober 2015 die Höhe der Leistungssätze nach § 3 Absatz 4 des Asylbewerberleistungsgesetzes, die ab dem 01.01.2016 gelten, offiziell bekannt gegeben. Für alleinstehende Leistungsberechtigte liegen der monatliche Betrag nach § 3 Absatz 1 Satz 8 des...

Weiterlesen


Im aktuellen Asylmagazin (Ausgabe 11/2015) wird ein Kurzüberblick zu den Änderungen, die im Oktober 2015 mit dem sogenannten Asylverfahrensbeschleunigungsgesetz in Kraft traten, veröffentlicht. Die PDF zum Download finden Sie hier. Weitere Informationen finden Sie unter www.asyl.net.

Weiterlesen



Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Der Flüchtlingsrat NRW verlieh den Ehrenamtspreis erstmals 2016 anlässlich seines dreißigjährigen Bestehens. Mit diesem Preis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

(Aktualisierter) Flyer zur Entkräftung von Vorurteilen erschienen!

Der Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand April 2019) kann demnächst wieder gegen Erstattung der Portokosten unter initiativen@frnrw.de bestellt werden (Vorbestellungen nehmen wir auch jetzt schon entgegen).

Weitere Informationen zu dem Flyer finden Sie hier.


100 Jahre unschuldig in Haft!

„100 Jahre Abschiebehaft” richtet sich an alle, die sich für Abschiebehaftgefangene einsetzen (wollen) und von einer Gesellschaft ohne Abschiebehaft träumen. Bisher sind bereits zwei Veranstaltungen geplant: 

  • 10.-12.05.2019: Dezentrale Aktionstage vor allen Abschiebegefängnissen
  • 31.08.2019: Großdemo in Büren und Paderborn (Infos hier)

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Juni 2019, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed


Gefördert u.a. durch:

Das Projekt Infonetz wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds gefördert.

© Flüchtlingsrat NRW 2019