| LSBTIQ, aktuelle Termine Petition für die konsequente Anerkennung der besonderen Asylgründe von Frauen, Mädchen und LGBTIQA+Menschen

Heute, am 11.11.2021, geht die Europäische feministische Petition Feminist Asylum online und richtet sich an die Europäische Kommission, das Europäische Parlament, den Europäischen Rat und die nationalen Regierungen des Schengenraums.

 

Aus der Petition:

„Sexuelle und geschlechtsspezifische Gewalt treibt viele Frauen, Mädchen und LGBTIQA+ Menschen dazu, aus ihren Ländern zu fliehen und in der Europäischen Union Asyl zu ersuchen. Diese Menschen sind während der gesamten Migrationsroute fast systematisch Gewalt und Ausbeutung ausgesetzt. Wenn sie in der Europäischen Union ankommen, werden sie mit unangemessenen Asylverfahren und einer unwürdigen Aufnahme konfrontiert.

Ihre spezifischen Asylgründe werden oft nicht anerkannt, trotz der in mehreren EU-Richtlinien formulierten Grundsätze und der Festlegungen der Istanbul-Konvention, die geschlechtsspezifische Gewalt gegen Frauen als eine Form der Verfolgung anerkennt, die sie zu internationalem Schutz berechtigt.“

Neben der Forderung nach der konsequenten Anerkennung der besonderen Asylgründe steht außerdem die Forderung nach einer europäischen Überwachungsstelle, die die Umsetzung der entsprechenden Artikel der Istanbul Konvention sowie der Konvention zur Bekämpfung des Menschenhandels überprüft und die Forderung, den Asylzugang für Frauen, Mädchen und LGBTIQA-Menschen in EU-Mitgliedsländern zu gewährleisten.

Die Petition kann hier unterzeichnet werden.

 

Zurück zu "Themen A-Z"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Juli 2021) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2021) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Oktober 2021, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook, twitter und instagram
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: