| LSBTIQ, aktuelle Termine, Best Practice Online-Veranstaltung: 04.03.2021 Sexuelle und geschlechtliche Vielfalt im Kontext Flucht

Lesbische, schwule, bisexuelle, trans- und intergeschlechtliche (LSBTI*) Geflüchtete stehen vor besonderen Herausforderungen. Dies trifft nicht nur auf die Erfahrungen im Herkunftsland und auf dem Fluchtweg zu, sondern auch auf die Zeit nach ihrer Ankunft in Deutschland. Der Aufenthalt in Sammelunterkünften ist häufig von homo- und transfeindlichen Gewalterfahrungen geprägt. Auch im Asylverfahren gibt es Besonderheiten für Antragsteller:innen, die aufgrund ihrer sexuellen Orientierung und/oder ihrer geschlechtlichen Identität verfolgt wurden.
Wie ist die Lebensrealität LSBTI*-Geflüchteter? Welche besonderen (Schutz-)Bedarfe haben sie? Welche Hürden gilt es zu überwinden, um ihre Schutzrechte geltend zu machen? Welche praktischen Handlungsansätze ergeben sich daraus für die Beratung und Betreuung? Wie sieht eine LSBTI*-solidarische Haltung in der Geflüchtetenarbeit praktisch aus? Wo finden Praktiker*innen fachliche Unterstützung zu den Themen sexuelle und geschlechtliche Vielfalt?
Referentin Alva Träbert koordiniert das NRW-weite Schulungsprojekt LSBTI* und Flucht der Rosa Strippe e.V., welches Einrichtungen der Flüchtlingshilfe bei der Umsetzung des Gewaltschutzes für LSBTI*- Geflüchtete unterstützt.

Wann: Donnerstag den 4. März 2021, 10.00-12.00 Uhr
Wo: Digital per Zoom
Die Teilnahme ist kostenlos.

Hier geht's zur Online-Anmeldung. 
oder per Mail an: guengoermultikulti-forum.de; Tel.: 02306 37893-12
Infos unter: www.multikulti-forum.de/kurse
Eine E-Mail mit Ihren persönlichen Zugangsdatenerhalten Sie rechtzeitig vor Seminarbeginn.

Zurück zu "Themen A-Z"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Dezember 2019) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2020) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Neue Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Februar 2021, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook, twitter und instagram
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: