| LSBTIQ, Wissenswertes Morde an trans* Personen weltweit

Anlässlich des „Transgender Day of Remembrance“ (20.11.), an dem viele Menschen den Opfern transfeindlicher Gewalt gedenken, veröffentlichte Transgender Europe e.V. die Zahlen des "Trans Murder Monitoring“ (TMM) 2022.
Aus dem Trans Murder Monitoring geht hervor, dass zwischen dem 01.10.2021 und dem 30.09.2022 weltweit nachweislich 327 gender-nonkonforme, nichtbinäre und trans* Personen ermordet wurden. Die Dunkelziffer liege laut den Aktivist*innen um ein Vielfaches höher. Die Opfer seien überwiegend trans Frauen oder transfeminine Personen, die Schwarz, indigen oder of Colour seien.

Hier finden Sie den Bericht über den TMM 2022, hier die Weltkarte mit den visualisierten Daten des TMM und hier ein zugehöriges Youtube-Video. Einen Artikel über das Thema von queer.de können Sie hier nachlesen.

Zurück zu "Themen A-Z"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt eine ausführliche Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand November 2022) bereit.

Die Argumentationshilfe finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ aktualisiert (Stand Dezember 2021).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand November 2022, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Flüchtlingsunterkünfte in NRW

Der Flüchtlingsrat NRW veröffentlichte seine Broschüre mit den Ergebnissen der Fragebogenerhebung aus dem Frühjahr 2021 zur Lebenssituation in den kommunalen Flüchtlingsunterkünften Nordrhein-Westfalens (Stand: März 2022).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Gefördert u.a. durch: