| Migration Jahresgutachten 2015 des Sachverständigenrats deutscher Stiftungen für Integration und Migration

Das Gutachten zieht einen internationalen Vergleich zwischen der Migrations- und Integrationspolitik Deutschlands und ausgewählten EU-Staaten sowie klassischen Einwanderungsländern wie Kanada und den USA. Die Analyse zeigt, dass sich Deutschland bei der Arbeitsmigrationspolitik zu einem Vorreiter einer modernen Migrationspolitik entwickelt hat. In der EU-Flüchtlingspolitik schlägt der SVR eine strukturelle Neuaufstellung des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems vor. Die Zuständigkeit des Ersteinreisestaats (Dublin-Prinzip) könnte kombiniert werden mit der Möglichkeit für Flüchtlinge, nach der Anerkennung ihres Asylantrags in ein anderes EU-Land weiterzuwandern. Zudem sollte das individuelle Asylverfahren stärker um kollektive Aufnahmeverfahren ergänzt werden, beispielsweise für syrische Flüchtlinge.

Publikationen:
- Jahresgutachten 2015
- Die 10 Kernbotschaften des Jahresgutachtens

Weitere Informationen:
- Pressemitteilung zur Veröffentlichung des Jahresgutachtens 2015
- Stimmen zum Jahresgutachten 2015


Quelle: www.svr-migration.de/jahresgutachten.

Zurück zu "Migration"