Menschenrechte

Aktuell, Publikationen, EU-Flüchtlingspolitik, Menschenrechte CORRECTIV Recherche: Menschenrechtsverletzung an EU-Außengrenzen

An Europas Außengrenzen werden die Grundrechte von Flüchtenden immer wieder verletzt. Das zeigen Unterlagen der Grenzschutzbehörde Frontex. Anbei finden Sie die neue Recherche von CORRECTIV “Frontex: die Überwacher überwachen”, die über Menschenrechtsverletzungen an EU-Außengrenzen berichtet und…

Weiterlesen

Sichere Herkunftsstaaten, Afghanistan, Menschenrechte Menschenrechtssituation in den Maghreb-Staaten

Obwohl es viele Berichte über die prekäre Menschenrechtssituation in den Maghreb-Staaten gibt, ist die Bundesregierung weiterhin bestrebt, Tunesien, Marokko und Algerien als sogenannte sichere Herkunftsländer einzustufen. Die laufende Gesetzesinitiative bedarf noch einer Entscheidung des Bundesrats.…

Weiterlesen

Pressemitteilung von PRO ASYL vom 28. Juni 2019:Der Rechtsanwalt Peter Fahlbusch hat seit 2001 bundesweit  mehr als 1.800 Menschen in Abschiebungshaft vertreten. Rund die Hälfte von ihnen wurde zu Unrecht inhaftiert, im Durchschnitt  jede*r knapp vier Wochen. Zusammengezählt saßen die Mandant*innen…

Weiterlesen

Irak, Menschenrechte Notiz des UNHCR zur Situation der Jesiden im Irak

Anbei finden Sie eine Notiz des UNHCR zur Situation jesidischer Vertriebener in den kurdischen Gebieten des Iraks, veröffentlicht im Mai 2019:
In August 2014, the Islamic State in Syria and Iraq (ISIS) seized the districts of Sinjar, Tel Afar and the Ninewa Plains, leading to a mass exodus of…

Weiterlesen

Menschenrechte, Aktuell Bericht des CPT an die deutsche Bundesregierung

Anbei finden Sie den Bericht des "Europäisches Komitee zur Verhütung von Folter und unmenschlicher oder erniedrigender Behandlung oder Strafe“ vom 9. Mai 2019 an die deutsche Regierung.
Der vorliegende Bericht befasst sich mit der Behandlung ausländischer Staatsangehöriger vor und während eines…

Weiterlesen

Aktuell, Menschenrechte Aktualisierter Staatenlosen-Index über Deutschland

Anbei finden Sie ein aktualisiertes Länderprofil über Deutschland, welches im Rahmen des Staatenlosen-Index veröffentlicht wurde. Das Länderprofil beinhaltet aktuelle Informationen zum Entzug der Staatsbürgerschaft, der Verringerung der Staatenlosigkeit bilaterale Rückübernahmeabkommen, sowie eine…

Weiterlesen

Anbei finden Sie einen Bericht des Verein Desert Rose e.V., dieser beschäftigt sich bereits seit 2013 mit Menschenhandel im Sinai.
Desert Rose zufolge wurden dort zwischen 2009 und 2014 schätzungsweise 25.000 MigrantInnen verschleppt und in sogenannte „Foltercamps“ gebracht.
Den Bericht finden Sie…

Weiterlesen

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Dezember 2019) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2020) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Neue Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2020, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: