Materialien

In dieser Rubrik finden Personen, die mit geflüchteten LSBTIQ arbeiten, eine Sammlung nützlicher Arbeitshilfen und Handlungsleitfäden zur Unterstützung ihrer Arbeit, aber auch Materialien, welche LSBTIQ-Flüchtlingen zur Verfügung gestellt werden können, um ihnen das Zurechtfinden in Deutschland zu erleichtern.

Darüber hinaus bieten wir hier allen Interessierten wissenswerte Hintergrundinformationen und aktuelle Neuigkeiten zu den Herkunftsländern von LSBTIQ-Flüchtlingen sowie ihrer Lebenssituation in Deutschland.

Zusätzlich informiert der Flüchtlingsrat NRW über aktuelle Gerichtsentscheidungen und rechtliche Änderungen/Neuerungen, die speziell für diese Zielgruppe relevant sind.


LSBTIQ, Materialien, Wissenswertes, Beratungs- und Kontaktangebote „NIEMAND FLIEHT FREIWILLIG!“

Ein schöner auf den Punkt gebrachter Artikel von Dirk Gueldner über Hintergründe von Flucht und die Bedeutung des Projektes  „Queer Refugees Deutschland“ des Lesben- und SchwulenverbandsDeutschland (LSVD Deutschland) . Außerdem sammelt er Spenden für den LSVD Deutschland. 

Weiterlesen

(Zitat aus dem Beteiligungsprozess der LSBTIQ* Stakeholder in NRW).
»Impulse 2020 – für queeres Leben in NRW« ist ein Kompass für die künftige Arbeit der NRW Landesregierung im Politikfeld gleichgeschlechtliche Lebensweisen und geschlechtliche Vielfalt. Dabei nimmt der neue Aktionsplan einen…

Weiterlesen

LSBTIQ, Materialien, Wissenswertes Bericht der Sitzung des Integrationsausschusses vom 19.08.2020

Der schriftliche Bericht des MKFFI von Minister Dr. Joachim Stamp zum Thema „Integration und Wertevermittlung: Erfolgte und geplante Maßnahmen“ vom 19. August 2020 ist veröffentlicht.
LSBTIQ* - Empowerment und Sensibilisierung auf den Seiten 8-12.

Weiterlesen

LSBTIQ, Materialien, Wissenswertes Flyer: Leitfaden für LSBTIQ Geflüchtete

Der Flyer richtet sich an queere Geflüchtete und bietet ihnen nicht nur Informationen über das Asylverfahren und Kontakte zu LSBTIQ-Organisationen, sondern erklärt auch die LSBTIQ-spezifischen Aspekte des Asylverfahrens. Der Flyer ist verfügbar auf Deutsch, Englisch, Französisch, Russisch, Farsi,…

Weiterlesen

Pressemitteilungen, LSBTIQ, Wissenswertes Umfrage unter LGBTI-Personen in Europa: Dominiert die Hoffnung oder die Angst?

FRA-PressemitteilungWien/Brüssel, 14. Mai 2020
Zwar stehen immer mehr lesbische, schwule, bi-, trans- und intersexuelle (LGBTI) Menschen offen zu ihrer sexuellen Identität, doch sind Angst, Gewalt und Diskriminierung nach wie vor weit verbreitet. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngste Erhebung der…

Weiterlesen

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Dezember 2019) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2020) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Neue Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2020, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: