| LSBTIQ, aktuelle Termine Köln 5.12.2020: Workshop - Menschen stark machen!

KRAV MAGA

Easy to learn, hard to forget.

Krav Maga ist ein einzigartiges Konzept der persönlichen Selbstverteidigung, welches sich aufgrund intuitiver Bewegungsabläufe und Verhaltensweisen schnell erlernen lässt. Anstelle von komplizierten Techniken werden klare Prinzipien und Taktiken vermittelt. Die Orientierung an diesen grundsätzlichen Prinzipien erlaubt eine flexible Gestaltung des Trainings. Tatsächlich kann auf diese Weise jeder sein eigenes, persönliches Krav Maga entwickeln, unabhängig von physischen und psychischen

Voraussetzungen. Im Fokus steht also primär der Trainierende, der Mensch und weniger das System.

Mehr zum Workshop auf den Seiten von SOFRA Cologne (auch in englischer und arabischer Sprache).

!!ACHTUNG!! Aufgrund der CORONA-Neuregelungen wird der Workshop auf den 5. Dezember 2020 verlegt. 

Die Workshop Sprache ist einfaches Deutsch. Flüsterübersetzungen in Arabisch und Englisch sind verfügbar. Für eine Sprachmittlung in andere Sprachen bitten wir frühzeitig Bescheid zu geben.

Die Teilnahme ist kostenlos. Fahrtkosten können im Anschluss übernommen werden (DB/2.KL).

Der Workshop ist auf 10 Teilnehmende begrenzt.

Anmeldung unter: sofracolognegmail.com

Dieser Workshop wird unterstützt von Rainbow Refugees Cologne – Support Group e.V. und im Rahmen von „KOMM-AN NRW“ vom Land Nordrhein-Westfalen (MKFFI NRW) finanziert.

 

Zurück zu "Infopool LSBTIQ"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Dezember 2019) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2020) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Neue Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand September 2020, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: