| LSBTIQ, Materialien, Wissenswertes, Rechtliches Aufzeichnung: Online-Diskussionsrunde zu ILGA-Europe's Rainbow Europe Map und Index 2020

Die Veranstaltung brachte wichtige europäische politische Entscheidungsträger und Akteure der Zivilgesellschaft zusammen und konzentriert sich auf den aktuellen Stand der LGBTI-Bevölkerung in Europa, insbesondere im aktuellen globalen Kontext.
Es wird untersucht und überlegt, wie in jedem Land und in der gesamten Region Europa weitere Fortschritte erzielt werden können.

Teilnehmer der Roundtable-Diskussion:

  • Evelyne Paradis, Executive Director, ILGA-Europe) als Moderatorin
  •  Helena Dalli - EU-Kommissarin für Gleichstellung. Sie war Maltas Ministerin, die 2013-2019 für die Gleichstellung verantwortlich war und unter anderem eine Reihe von Gesetzen und Richtlinien vorantrieb, die sich direkt positiv auf die LGBTIQ-Gemeinschaft auswirken.
  • Michael O’Flaherty ist Direktor der Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA).
  • Dennis van der Veur - Programmmanager, Abteilung für Kommunikationsrechte, Kommunikation und Veranstaltungen bei der Agentur für Grundrechte der Europäischen Union (FRA). Zu seinen Fachgebieten gehören Gleichstellung, LGBT, Hassverbrechen, Zivilgesellschaft und Vernetzung. Vor seinem Eintritt in die FRA war er Berater des Menschenrechtskommissars des Europarates und Überwachungsbeauftragter des OSZE-Büros für demokratische Institutionen und Menschenrechte (ODIHR).
  • Masen Davis - der Interim Executive Director von Transgender Europe, einer auf Mitgliedern basierenden NGO mit 140 Mitgliedsorganisationen in 44 Ländern in ganz Europa und Zentralasien. Er setzt sich seit 1998 für Trans-Rechte ein und leitete eine Reihe von Organisationen, darunter das Transgender Law Center und Freedom for All Americans. Masen war einer der Gründungs-Co-Vorsitzenden des International Trans Fund und Mitglied des Vorstands von GATE.
  • Tena Šimonović Einwalter - Vorsitzende des Exekutivrats des Europäischen Netzwerks der Gleichstellungsgremien (Equinet) und Mitglied der Europäischen Kommission des Europäischen Rates gegen Rassismus und Intoleranz (ECRI). Auf nationaler Ebene war er einer der Verfasser des kroatischen Antidiskriminierungsgesetzes von 2008, der seit 12 Jahren im zentralen Gleichstellungsgremium tätig ist und 2013 vom Parlament zur stellvertretenden Bürgerbeauftragten gewählt wurde.



Zum Video geht es hier.

Zurück zu "Infopool LSBTIQ"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Dezember 2019) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2020) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Neue Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2020, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: