| LSBTIQ, aktuelle Termine Interaktive Live-Webshow um 17 Uhr von ColognePride zum IDAHOBIT

Der Kölner Lesben- und Schwulentag e.V. (KLuST), Veranstalter der größten wiederkehrenden Menschenrechtsdemo Europas (ColognePride), wird zum Internationalen Tag gegen Homo-, Bi, Inter- und Transphobie am 17. Mai 2020 zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr eine aufwendig produzierte und abwechslungsreiche Polit-Web-Show live aus Köln.
Über die Internetkanäle des ColognePride ist diese Sendung zu empfangen. Zum YouTube-Video geht es hier, den Link zur Facebook-Veranstaltung finden Sie hier

Bevölkerung und Politik dürfen auch in Zeiten von Corona die Forderungen und Anliegen der LGBTIQ* Community nicht vergessen. Inhaltlich wird es eine Show aus Politik, Musik und Comedy. Zu Wort kommen u.a. viele Spitzenpolitiker_innen, aber auch Institutionen wie die Aidshilfe, das queere Beratungszentrum Rubicon, Sofra Cologne und das Jugendzentrum anyway.
Die Zuschauer_innen können sich auch interaktiv einbringen und über die Chatfunktion an der Show beteiligen. In den Showteilen gibt es u.a. Auftritte von Cassy Carrington, Szenegröße Rene Gligée und Dschungelkönig Prince Damien. Ein Beitrag der umstrittenen Kabarettistin Désirée Nick wurde noch in letzter Minute durch die Veranstalter_innen aus dem Programm gestrichen.

Aus gegebenen Anlass machen wir an diesem Tag im speziellen auf die aktuelle Situation in Marokko aufmerksam, wo aktuell queere Menschen besonders verfolgt werden, nachdem eine bekannte Influencerin zur Hetze aufgerufen und diverse Menschen zwangsgeoutet hat. Hierzu wird es einen Spendenaufruf zur Unterstützung der Verfolgten geben. Weiter steht u.a. natürlich das Thema LGBTIQ-freie Zonen in Polen im Fokus der Diskussion.

Alle Menschen sind eingeladen heute, am Sonntag, 17. Mai von 17.00 Uhr bis 19.00 Uhr live dabei zu sein.

IWWIT /ich weis was ich tu! streamt danach. Sie haben ebenfalls ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Sie finden einen Beitrag dazu auf unserer Seite. Den Link zur Facebook Veranstaltung finden Sie hier.

Zurück zu "aktuelle Termine"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Dezember 2019) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2020) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Neue Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2020, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: