Herkunftsstaaten

In dieser Kategorie halten wir für Sie Hintergrundinformationen, Rechtsprechung und Erlasse zu verschiedenen Herkunftsstaaten bereit.

Weiterführende Informationen zur Asylrechtsprechung und Länderinformationen finden Sie u. a. auf folgenden Webseiten: Informationsverbund Asyl & Migration, European Country of Origin Information Network, Schweizerische Flüchtlingshilfe und Amnesty International.  Dort können Sie auch Informationen zu in dieser Kategorie nicht berücksichtigten Herkunftsstaaten finden.

 


Kosovo Petition , Bleiberecht , Roma , Kosovo Bleiberecht für Sinti und Roma in Deutschland sofort!

Mit seinem Aufruf vom 16. Februar 2011 fordert der Flüchtlingsrat Hamburg ein umfassendes Bleiberecht für Sinti und Roma in Deutschland. Die Bundesrepublik stehe nach dem Genozid während des „Nationalsozialismus“ in historischer Verantwortung gegenüber den Sinti und Roma in Europa. Dieser gerecht zu…

Weiterlesen

Weitere Herkunftsländer Türkei , Menschenrechte Menschenrechtsverletzungen trotz Reformbemühungen

OVG NRW, 10.11.2008: Das Oberverwaltungsgericht NRW wies am 10. November 2008 den Antrag des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Az: 8 A 2738/08.A) auf Berufung in einem Asylverfahren eines Kurden aus der Türkei zurück. Das Bundesamt wollte die grundsätzliche Bedeutung klären lassen, ob…

Weiterlesen

Weitere Herkunftsländer Kurden , Türkei , Widerrufsverfahren Erfolgreiche Klage einer türkischen Kurdin gegen Widerruf Flüchtlingsanerkennung

VG Göttingen, 12.11.2008: Urteil des Verwaltungsgerichtes Göttingen vom 12. November 2008 zur erfolgreichen Klage einer türkischen Staatsangehörigen kurdischer Volkszugehörigkeit gegen den Widerruf ihrer Flüchtlingsanerkennung nach §51 Abs.1 AuslG.
Nach den aktuellen Erkenntnissen des Gerichtes…

Weiterlesen

Weitere Herkunftsländer Kurden , Terrorismus , Türkei , Widerrufsverfahren Widerruf Flüchtlingseigenschaft eines PKK-Aktivisten rechtswidrig

VG Braunschweig, 22.02.2007: In einem Urteil vom 22. FEbruar 2007 entschied das VG Braunschweig (Aktenzeichen 5 A 752/05), dass der Bescheid des BAMF vom 13.12.2005 (Widerruf der Flüchtlingseigenschaft § 51 Abs. 1 AuslG) rechtswidrig war. Mit Verweis auf Urteile des Niedersächsischen OVG’s (Juli…

Weiterlesen

Weitere Herkunftsländer Abschiebeverbot , Türkei , Krankheit Abschiebeverbot für Türkin mit Diabetes und anderen Erkrankungen

VG Düsseldorf, 22.01.2007: Im Fall einer türkischen Familie entschied das Verwaltungsgericht Düsseldorf am 22. Januar 2007 im Klageverfahren gegen die Ablehnung des inzwischen dritten Folgeantrags vom 14.November 2001 positiv und stellte ein Abschiebungsverbot nach § 60 Abs. 7 AufenthG fest aufgrund…

Weiterlesen

Weitere Herkunftsländer Reiseausweise , Somalia Reiseausweise trotz Sozialbezug / Somalia kann Personalhoheit nicht ausüben

Das Oberverwaltungsgericht Nordrhein-Westfalen hat im Fall einer Somalierin und ihrer drei Kinder in seinem Urteil 19 A 4554/06 vom 19. Februar 2008 entschieden, dass die zuständige Ausländerbehörde über ihre Anträge zur Ausstellung von Reisedokumenten erneut zu entscheiden hat. Die Ausländerbehörde…

Weiterlesen

Weitere Herkunftsländer Krankheit , Abschiebung , Nigeria Abschiebung bei fortgeschrittenem HIV-Infekt

VG Münster, 24.05.2006: Das Verwaltungsgericht Münster (11 K 3706/03.A) hat im Fall eines nigerianischen Asylbewerbers, bei dem ein fortgeschrittener HIV-Infekt besteht, durch Urteil vom 24. Mai 2006 die Asylklage – unter Einschluss der Feststellung eines Abschiebungsverbots – vollständig…

Weiterlesen

Weitere Herkunftsländer Kinder , Kongo , Abschiebeverbot Abschiebeverbot für in Deutschland geborenes Kleinkind

VG Göttingen,18.03.2008: Das Verwaltungsgericht Göttingen hat am 18. März 2008 (Az. 3 A 555/05) für ein zweijähriges Kind aus der DR Kongo ein Abschiebungsverbot nach § 60 VII AufenthG aufgrund seiner G-6-PDH-Mangelerkrankung festgestellt.
Das Krankheitsbild des Kindes erscheint dem Gericht als…

Weiterlesen

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Dezember 2019) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2020) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Neue Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand September 2020, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: