| Kommunale Aufnahme von Flüchtlingen 19.09.2018 – Münster – abgelehnt

Am 19.09.2018 werden im Rat der Stadt Münster zwei Anträge zur zusätzlichen Aufnahme von Flüchtlingen abgelehnt. Die SPD-Ratsfraktion hatte beantragt, Münster solle einmalig bis zu 100 aus Seenot gerettete Flüchtlinge aufnehmen. Die Ratsfraktion der Linken forderte die zusätzliche Aufnahme von 200 Flüchtlingen. 

Stattdessen wurde auf einen gemeinsamen Antrag von CDU und Bündnis 90/Die Grünen/GAL ein allgemeiner Beschluss gefasst. Darin äußert der Rat der Stadt Münster seine Bereitschaft, weiterhin Flüchtlinge aufzunehmen, die der Stadt von Bundes- und Landesregierung zugewiesen werden. 

Laut einem Bericht der Westfälischen Nachrichten vom 01.08.2018 hatte Oberbürgermeister Lewe (CDU) bereits zuvor erklärt, der finanzielle Aufwand für die Aufnahme zusätzlicher Flüchtlinge sei der Öffentlichkeit kaum vermittelbar. Hintergrund sei, dass die Stadt 16 Mio. Euro für eine Zentrale Unterbringungseinrichtung aufbringen müsse, nachdem eine Ratsmehrheit am 31.01.2018 die Errichtung einer Zentralen Ausländerbehörde in Münster abgelehnt hatte.

Zurück zu "Aufnahme von Flüchtlingen"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Juli 2021) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand März 2022) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ aktualisiert (Stand Dezember 2021).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Juli 2022, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Flüchtlingsunterkünfte in NRW

Der Flüchtlingsrat NRW veröffentlichte seine Broschüre mit den Ergebnissen der Fragebogenerhebung aus dem Frühjahr 2021 zur Lebenssituation in den kommunalen Flüchtlingsunterkünften Nordrhein-Westfalens (Stand: März 2022).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Gefördert u.a. durch: