| Kommunale Aufnahme von Flüchtlingen 07.10.2021 – Bünde – beschlossen

Am 07.10.2021 stimmt der Rat der Stadt Bünde für den Beitritt zum Bündnis „Städte Sicherer Häfen“.

Die Ratsfraktionen von SPD, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke hatten bereits im Januar 2021 beantragt, dass die Stadt Bünde über die aktuelle Zuweisungsquote hinaus 10 unbegleitete Kinder und Jugendliche aus griechischen Auffanglagern aufnimmt.

In der Ratssitzung am 13.04.2021 wurde das Thema zunächst zur Beratung in die Fachausschüsse verwiesen (die Neue Westfälische berichtete am 16.04.2021). Am 07.10.2021 findet der Antrag schließlich eine – wenn auch knappe – Mehrheit: Bünde ist nun „Sicherer Hafen“.

Zusätzlich zur Aufnahme der 10 unbegleiteten Minderjährigen soll die Stadtverwaltung nun prüfen, inwieweit die Aufnahme weiterer Personen aus den griechischen Auffanglagern – insbesondere alleinerziehende Frauen mit Kindern – möglich ist. Die Aufnahme soll unter Anwendung der aktuellen Kostenregelungen erfolgen.

Die Bundesregierung wird aufgefordert, verstärkt von ihrem Selbsteintrittsrecht nach Artikel 17 der Dublin-III-VO Gebrauch zu machen und die zusätzlichen Aufnahmeplätze tatsächlich in Anspruch zu nehmen.

Antrag vom 13.01.2021

Bericht vom 20.10.2021 auf der Seite des Vereins International Bünde

 

Zurück zu "Aufnahme von Flüchtlingen"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchte einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Juli 2021) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2021) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Oktober 2021, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook, twitter und instagram
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: