Die Vernetzungsarbeit ist eine der wichtigsten Aufgaben des Flüchtlingsrates NRW. Nur durch eine enge Zusammenarbeit der Menschen, die sich für Flüchtlinge und Asylsuchende engagieren, können Hilfesuchende in ganz NRW angemessen beraten und unterstützt werden und kann auf aktuelle Entwicklungen in der Asylpolitik schnell und effektiv reagiert werden.

In der vorliegenden Fassung unseres Netzheftes finden Sie deshalb ein Verzeichnis der in der nordrheinwestfälischen Flüchtlingsarbeit tätigen Beratungsstellen, Initiativen und Einzelpersonen. Diese wurden nach Regierungsbezirk und Kreis bzw. Stadt sortiert. Dort finden Sie auch die Adressen der kommunalen Ausländerbehörden in NRW.

Viele Flüchtlingsberatungsstellen mit hauptamtlichen Mitarbeitern haben eine unsichere Finanzierung, so dass immer wieder Änderungen auftreten. Auch gründen sich stets neue Initiativen oder bestehende lösen sich auf. Es ist daher eine große Herausforderung, das Netzheft auf dem neuesten Stand zu halten. Die vorliegende Ausgabe gibt den – uns bekannten – Stand vom 01. Dezember 2020 wieder. Sollten einige Adressen nicht mehr aktuell oder Ihnen neue Initiativen oder Beratungsstellen bekannt sein, bitten wir Sie, uns die Korrekturen mitzuteilen unter:

0234/58 73 15 60

0234/58 73 15 75

netzheft@frnrw.de

www.frnrw.de