| Aktuell, In eigener Sache Online-Veranstaltungen des Flüchtlingsrats NRW im November 2020

Auch im November laden wir Sie wieder herzlich zu unseren Online-Schulungen und –Austauschrunden ein.

Zur Teilnahme benötigen Sie eine stabile Internetverbindung, Lautsprecher bzw. Kopfhörer, ein Mikrofon und wenn möglich eine Webcam. Melden Sie sich einfach unter Angabe Ihrer Initiative bzw. Ihres Tätigkeitsfelds bei den unten genannten Ansprechpersonen an. Anmeldungen von Ehrenamtlichen werden vorrangig berücksichtigt.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und auf einen regen Austausch! Dieses Mal erwarten Sie folgende Themen:
 

Online-Austausch: Zusammenarbeit mit Behörden in Zeiten von Corona
Mittwoch, 11.11.2020, 18:00 – 19:30 Uhr

Zum ehrenamtlichen Engagement für Flüchtlinge gehört oft die Unterstützung bei der Kommunikation mit unterschiedlichen Behörden. In Zeiten von Corona kann das eine besondere Herausforderung sein.
Wie steht es in Ihrer Kommune zurzeit um Terminvergaben, Warte- und Bearbeitungszeiten? Wie funktioniert die Kommunikation ohne persönliche Vorsprachen? Gibt es unbürokratische Vereinfachungen wie z.B. eine automatische Verlängerung von Aufenthaltspapieren? Über diese und weitere Fragen möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und Sie einladen, Ihre Erfahrungen mit anderen Engagierten zu teilen.

Anmeldung bitte bis zum 06.11.2020 bei Maria Fechter unter ehrenamt2.at.frnrw
 

Online-Austausch: Engagiert für Flüchtlinge unter Corona-Bedingungen
Montag, 16.11.2020, 18:00 – 19:30 Uhr

Die ehrenamtliche Flüchtlingsarbeit läuft vorsichtig wieder an, doch die coronabedingten Einschränkungen werden das Engagement noch lange prägen. Deshalb möchten wir mit Ihnen über das „Wie weiter?“ diskutieren. Unter welchen Bedingungen können z.B. Gruppen- und Begegnungsangebote wieder stattfinden? Wo ist die ehrenamtliche Unterstützung gerade am meisten gefragt und wie kann sie in der kommenden Zeit aufrechterhalten werden?
Vor dem Austausch besteht die Gelegenheit, eigene Themenwünsche einzubringen.

Anmeldung bitte bis zum 11.11.2020 bei Maria Fechter unter ehrenamt2.at.frnrw.de
 

Online-Austausch: Beschulung von Flüchtlingskindern
Dienstag, 17.11.2020, 17:00 – 18:30 Uhr

Die schulische Integration von Kindern und Jugendlichen mit Fluchthintergrund ist eine besondere Herausforderung, der in der Praxis sehr unterschiedlich begegnet wird. Erfolgt die Beschulung über die Eingliederung in Regelklassen oder über die Einrichtung spezieller Vorbereitungsklassen? Wie sehen die Bedingungen für einen Übergang in Regelklassen aus? Erfolgt die Beschulung in einer Schulform, die den individuellen Kompetenzen der neu zugewanderten Schülerinnen und Schülern gerecht wird? Über Ihre Kenntnisse und Erfahrungen zur Beschulung von Flüchtlingskindern möchten wir uns gerne anhand dieser und weiterer Fragen mit Ihnen austauschen.

Anmeldung bitte bis zum 12.11.2020 bei Jan Lüttmann unter initiativen.at.frnrw.de
 

Online-Austausch: Auswirkungen des Coronavirus auf die Unterbringungssituation in Gemeinschaftsunterkünften
Mittwoch, 18.11.2020, 17:00 – 18:30 Uhr

In vielen Unterkünften werden Flüchtlinge auch derzeit unter engen räumlichen Verhältnissen in Mehrbettzimmern untergebracht, aktuelle Empfehlungen zur körperlichen Hygiene sind aufgrund mangelhafter sanitärer Ausstattung vielerorts kaum einzuhalten. Wir möchten uns mit Ihnen darüber austauschen, wie die Kommunen bei Ihnen vor Ort konkret mit dem Risiko oder dem Auftreten von Corona-Infektionen in Gemeinschaftsunterkünften umgehen und wo es Optimierungsbedarf gibt: Welche vorbeugenden Maßnahmen gibt es zur Ansteckungsvermeidung, welche Maßnahmen werden beim Auftreten des Virus ergriffen? Inwieweit werden die Bewohnerinnen über das Virus und hiermit zusammenhängende Maßnahmen aufgeklärt? Bleibt ein ausreichender Zugang zu üblichen Beratungs- und Betreuungsangeboten gewahrt, auch im Hinblick auf vulnerable Personen?

Anmeldung bitte bis zum 13.11.2020 bei Jan Lüttmann unter initiativen.at.frnrw.de
 

Online-Schulung: Rechtliche Rahmenbedingungen des Zugangs von Flüchtlingen zum Arbeitsmarkt
Dienstag, 24.11.2020, 17:00 – 20:00 Uhr

Die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Zugang von Flüchtlingen zum Arbeitsmarkt in Deutschland sind äußerst komplex. Unter Berücksichtigung der aktuellen Gesetzesänderungen im sogenannten Migrationspaket informieren wir Sie in dieser Schulung zu folgenden Themen: aufenthaltsrechtliche Rahmenbedingungen, rechtliche Grundlagen des Arbeitsmarktzugangs von Flüchtlingen, Zugang zu Ausbildung und Praktika sowie zu Ausbildungs-und Beschäftigungsduldung.

Anmeldung bitte bis zum 19.11.2020 bei Jenny Brunner unter alphaowl.at.frnrw.de
 

Online-Austausch: Stabilisierung der Ausbildung oder Beschäftigung
Mittwoch, 25.11.2020, 17:00 – 18:30 Uhr

Für Flüchtlinge gibt es viele Herausforderungen, die den Arbeitsalltag oder den Abschluss einer Ausbildung erschweren. In einem Online-Austausch möchten wir uns mit Ihnen anhand dieser und weiterer Fragen austauschen: Mit welchen Schwierigkeiten sehen sich Schutzsuchende während der Ausbildung oder Beschäftigung konfrontiert? Wie können Engagierte zur Stabilisierung eines Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnisses beitragen?
Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Erfahrungen mit uns und anderen Engagierten zu teilen.

Anmeldung bitte bis zum 20.11.2020 bei Jenny Brunner unter alphaowl.at.frnrw.de
 

Online-Austausch: Abschiebungen
Donnerstag, 26.11.2020, 17:30 – 19:00 Uhr

In der ehrenamtlichen Begleitung von Flüchtlingen haben Sie vielleicht bereits Abschiebungsversuche bzw. Abschiebungen miterleben müssen. Ist es dabei zu besonderen Härten, wie Familientrennungen, Abschiebungen aus Kliniken oder Gewalt, gekommen? Gab es Fälle, in denen drohende Abschiebungen noch kurzfristig abgewendet werden konnten? Welche Vorgehensweisen im Vorfeld einer Abschiebung waren hilfreich?
In einem Online-Austausch laden wir Sie dazu ein, Ihre Erfahrungen mit uns und anderen Engagierten zu teilen.

Anmeldung bitte bis zum 21.11.2020 bei Mira Berlin unter ehrenamt1.at.frnrw
 

Online-Austausch: Hausordnungen in Gemeinschaftsunterkünften
Montag, 30.11.2020, 17:30 – 19:00 Uhr

Hausordnungen sollen das Zusammenleben in Gemeinschaftsunterkünften (GU) regeln. Sie enthalten Vorgaben für die Bewohnerinnen und Befugnisse von Verwaltungs- und Unterkunftsangestellten, die u. U. auch problematisch sein können. In einem Online-Austausch möchten wir mit Ihnen zum Thema Hausordnungen ins Gespräch kommen. Gibt es in den GUen in Ihrer Kommune Hausordnungen? Sind diese für alle Bewohnerinnen (sprachlich) zugänglich? Welche Regelungen treffen sie bspw. im Hinblick auf Zimmerkontrollen und Besuchsrechte? Wer überwacht die Einhaltung, was sind die Folgen von Verstößen? Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Erfahrungen zu teilen.

Anmeldung bitte bis zum 25.11.2020 bei Mira Berlin unter ehrenamt1.at.frnrw

Zurück zu "In eigener Sache"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Dezember 2019) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2020) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Neue Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand September 2020, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: