| Aktuell, In eigener Sache Neue Online-Veranstaltungen des Flüchtlingsrats NRW

Im September erwartet Sie wieder eine abwechslungsreiche Online-Veranstaltungsreihe. Zur Teilnahme benötigen Sie lediglich eine stabile Internetverbindung, Lautsprecher bzw. Kopfhörer, ein Mikrofon und wenn möglich eine Webcam. Melden Sie sich einfach unter Angabe Ihrer Initiative bzw. Ihres Tätigkeitsfelds bei den unten genannten Ansprechpersonen an. Anmeldungen von Ehrenamtlichen werden vorrangig berücksichtigt.

Zu diesen Schulungen und Austauschrunden laden wir Sie ganz herzlich ein:

 

Online-Schulung: Basisseminar Asylrecht
Dienstag, 01.09.2020, 17:00 – 20:00 Uhr

In dieser Online-Schulung vermitteln wir Ihnen ein Grundverständnis der rechtlichen Situation, in der sich Flüchtlinge während und nach dem Asylverfahren befinden. Dies ermöglicht es Ihnen, die Anliegen der Flüchtlinge besser einzuordnen und einzuschätzen, wann Beratung oder rechtliche Vertretung notwendig werden. Es besteht die Gelegenheit für Fragen und Austausch.

Anmeldung bitte bis zum 26.08.2020 bei Mira Berlin unter ehrenamt1.at.frnrw.de

 

Online-Austausch: Wohnsitzauflagen
Montag, 14.09.2020, 17:00 – 18:30 Uhr

Bestehende Wohnsitzauflagen hindern Flüchtlinge daran, in eine andere Kommune zu ziehen. Seit Einführung des „Integrationsgesetzes“ gilt auch für schutzberechtigte Flüchtlinge eine solche Einschränkung der Freizügigkeit.
Nach einem kurzen Überblick über die rechtlichen Rahmenbedingungen der Wohnsitzregelung gemäß § 12a AufenthG möchten wir uns mit Ihnen über Ihre Erfahrungen mit der Wohnsitzregelung austauschen. Aus welchen Gründen möchten Flüchtlinge umziehen? Wie wird mit Anträgen auf Aufhebung der Wohnsitzauflage umgegangen? Wird bspw. die Aufnahme einer Ausbildung oder Arbeit durch längere Verfahren erschwert? In welchen Fällen waren Anträge erfolgreich?

Anmeldung bitte bis zum 09.09.2020 bei Mira Berlin unter ehrenamt1.at.frnrw.de

 

Online-Kurzschulung: Neuauflage - Inhaltliche Argumentation gegen Vorurteile über Flüchtlinge
Dienstag, 15.09.2020, 17:00 – 18:30 Uhr

Immer wieder kursieren vorurteilsbehaftete Behauptungen über Flüchtlinge, die einer näheren Überprüfung nicht standhalten oder denen es an der Einbettung in einen sachlichen Kontext fehlt. Anknüpfend an eine erste Schulung zum Thema im Juni möchten wir weitere mögliche Vorurteile über Flüchtlinge vorstellen, inhaltliches Hintergrundwissen vermitteln und Ihnen argumentatives Rüstzeug mit auf den Weg geben, um Vorbehalten gegen Flüchtlinge besser begegnen zu können. Für die Teilnahme an der Schulung ist es nicht erforderlich, auch an der ersten Schulung im Juni teilgenommen zu haben.

Anmeldung bitte bis zum 10.09.2020 bei Jan Lüttmann unter initiativen.at.frnrw.de

 

Online-Austausch: Umziehen in eigene Wohnung
Donnerstag, 17.09.2020, 17:00 – 18:30 Uhr

Eine eigene Wohnung ist für Flüchtlinge oft ein erster Ruhepol nach dem Leben in Sammelunterkünften mit fehlenden Rückzugsorten. Den Übergang von der Unterbringung in kommunalen Gemeinschaftsunterkünften (GU) zum Leben in Privatwohnungen gestaltet jede Kommune unterschiedlich.
Wer darf bei Ihnen in der Kommune aus der GU ausziehen? Wie klappt es mit der Kostenübernahme für den Umzug und die Miete einer Wohnung? Gibt es Angebote, die darauf zielen, die Anbindung an Ehrenamt / Beratung in der eigenen Wohnung aufrecht zu erhalten? Was könnte hier hilfreich sein? Über diese Fragen möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und Sie einladen, Erfahrungen aus der Unterstützung von Flüchtlingen einzubringen.

Anmeldung bitte bis zum 12.09.2020 bei Mira Berlin unter ehrenamt1.at.frnrw.de

 

Online-Austausch: Eins-zu-eins-Begleitung von Flüchtlingen
Montag, 21.09.2020, 17:00 – 18:30 Uhr

Seit Jahren setzen viele ehrenamtliche Initiativen erfolgreich auf die Eins-zu-Eins-Begleitung von Flüchtlingen. Es wird jedoch zunehmend schwer, Engagierte für diese oft fordernde Aufgabe zu finden.
Wir laden Sie ein, die positiven und herausfordernden Seiten von Tandems, Mentoring, Patenschaften und Co. gemeinsam zu reflektieren: Was zeichnet eine gute Eins-zu-Eins-Begleitung aus und wann endet sie eigentlich? Wie lässt sich die Anbindung der Begleiterinnen an die ehrenamtliche Initiative aufrechterhalten? Und welche Alternativen gibt es zu dieser Form der Unterstützung?

Anmeldung bitte bis zum 16.09.2020 bei Maria Fechter unter ehrenamt2.at.frnrw.de

 

Online-Austausch: Kommunikation mit Behörden
Donnerstag, 24.09.2020, 17:00 – 18:30 Uhr

Flüchtlinge bei Anträgen und Behördengängen zu unterstützen, ist eine der häufigsten Aufgaben von Ehrenamtlichen. Doch nicht alle Anliegen lassen sich zeitnah und zufriedenstellend klären. Was unternehmen Sie beispielweise, wenn Anträge abgelehnt oder nur verzögert bearbeitet werden? Und wie lässt sich die Kommunikation mit den örtlichen Behörden allgemein verbessern, etwa durch Runde Tische oder regelmäßige Besprechungen mit der Behördenleitung? Darüber möchten wir mit Ihnen ins Gespräch kommen und Sie einladen, Erfahrungen aus Ihrem Engagement einzubringen.

Anmeldung bitte bis zum 19.09.2020 bei Maria Fechter unter ehrenamt2.at.frnrw.de

 

Online-Austausch: Rechte von Flüchtlingskindern in der Praxis    
Dienstag, 29.09.2020, 17:00 – 18:30 Uhr

Spezielle Rechte für Kinder sind insbesondere in der UN-Kinderrechtskonvention festgelegt, für Flüchtlingskinder ist die EU-Aufnahmerichtlinie eine weitere wichtige rechtliche Grundlage. In der Praxis können diese Rechte aber teilweise nur unzureichend in Anspruch genommen werden.
Wir möchten uns u. a. anhand folgender Fragestellungen mit Ihnen austauschen: Werden Flücht-lingskinder angemessen untergebracht? Inwieweit gibt es einen Zugang zu geeigneten Förderungs- und Betreuungsangeboten oder Freizeitangeboten vor Ort, etwa durch die Kommune oder Verei-ne? Inwieweit können im Bereich der Sozialleistungen eventuell Mehrbedarfe geltend gemacht werden, inwieweit sind Flüchtlingskinder im Einzelfall von Leistungskürzungen betroffen? Welche Auswirkungen hat das Coronavirus auf die Situation von Flüchtlingskindern, etwa bezüglich der Unterbringung oder Möglichkeiten der Freizeitgestaltung? Wie lässt sich vor Ort ggf. die Situation von Flüchtlingskindern verbessern?

Anmeldung bitte bis zum 24.09.2020 bei Jan Lüttmann unter initiativen.at.frnrw.de

 

Online-Austausch: Anerkennung ausländischer Qualifikationen
Mittwoch, 30.09.2020, 17:00 – 18:30 Uhr

Im Anerkennungsverfahren ausländischer Schul- und Berufsabschlüsse sehen sich Flüchtlinge oft mit hohen bürokratischen Hürden und langen Wartezeiten konfrontiert. Nicht immer können Schutzsuchende berufliche Qualifikationen mit formellen Abschlüssen und entsprechenden Dokumenten belegen.
In einem Online-Austausch möchten wir uns mit Ihnen unter anderem zu folgenden Fragen austauschen: Welche Hindernisse bestehen in der Anerkennung von Qualifikationen von Flüchtlingen? Wie können berufliche Erfahrungen trotz fehlender Zeugnisse nachgewiesen werden? Welche Möglichkeiten der Nachqualifizierung bestehen, um Fachkenntnisse auszubauen? Wir laden Sie herzlich ein, Ihre Erfahrungen einzubringen.

Anmeldung bitte bis zum 25.09.2020 bei Jenny Brunner unter alphaowl.at.frnrw.de

 

Online-Schulung: Rechtliche Rahmenbedingungen des Zugangs von Flüchtlingen zum Arbeitsmarkt
Donnerstag, 01.10.2020, 17:00 – 20:00 Uhr

Die rechtlichen Rahmenbedingungen für den Zugang von Flüchtlingen zum Arbeitsmarkt in Deutschland sind äußerst komplex. Unter Berücksichtigung der aktuellen Gesetzesänderungen im sogenannten Migrationspaket informieren wir Sie in dieser Schulung zu folgenden Themen: aufenthaltsrechtliche Rahmenbedingungen, rechtliche Grundlagen des Arbeitsmarktzugangs von Flüchtlingen, Zugang zu Ausbildung und Praktika sowie zu Ausbildungs- und Beschäftigungsduldung.

Anmeldung bitte bis zum 26.09.2020 bei Jenny Brunner unter alphaowl.at.frnrw.de

Zurück zu "In eigener Sache"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Mit dem Ehrenamtspreis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Dezember 2019) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2020) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.

Neue Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2020, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed
 

Gefördert u.a. durch: