Abschiebung + Ausreise


Pressemitteilungen, Abschiebung & Ausreise Flüchtlingshilfe Lippe e.V. kritisiert Urteil

Pressemitteilung der Flüchtlingshilfe Lippe e.V. vom 9. April 2019: - Berufungsprozess vor dem Landgericht Detmold-Am 09.04.2019 fand vor dem Landgerichts Detmold die Berufungsverhandlung gegen einen Mitarbeiter der Flüchtlingshilfe Lippe e.V. statt. Das Gericht bestätigte das Urteil der Vorinstanz...

Weiterlesen


Pressemitteilungen, Abschiebung & Ausreise Zukünftig keine Abschiebungen mehr aus Krankenhäusern

Pressemitteilung des Flüchtlingsrat Thüringen e.V. vom 4. April 2019:Der Flüchtlingsrat Thüringen e.V. begrüßt den Erlass des Thüringer Ministeriums für Migration, Justiz und Verbraucherschutz (TMMJV) vom 15.3.2019 zur Klarstellung, dass eine stationäre Krankenhausbehandlung von der Abschiebebehörde...

Weiterlesen



Pressemitteilungen, Abschiebung & Ausreise Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V. fordert Abschiebungsstopp nach Sudan

Pressemitteilung des Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V. vom 22. März 2019: 

Ladung von Geflüchteten vor Vertreter des sudanesischen Regimes angesichts der Lage im Sudan unverständlich 

Angesichts der eskalierenden Situation im Sudan fordert der Flüchtlingsrat Niedersachsen die Landesregierung...

Weiterlesen




Artikel des MiGAZIN vom 11. März 2019:

Wenn ein Verwaltungsgericht einen Asylantrag als „offensichtlich unbegründet” einstufen will, muss es sich mit dem Vorbringen des Flüchtlings auseinandersetzen. Der Verweis auf falsche Angaben in gefälschten Papieren reicht nicht. Das hat das...

Weiterlesen


Anbei finden Sie ein Urteil des Hamburger Verwaltungsgericht vom 15. Februar 2019. 
Das Hamburger Verwaltungsgericht verbietet in dem Urteil nächtliche Razzien bei Ausreisepflichtigen ohne richterlichen Beschluss. Der taz zufolge, möchte die Hamburger Ausländerbehörde gegen das Urteil vorgehen und...

Weiterlesen



Pressemitteilungen, Abschiebung & Ausreise Dritte Sammelabschiebung nach Gambia: Destabilisierung wird in Kauf genommen

Pressemitteilung des Flüchtlingsrat Baden-Württemberg vom 27. Februar 2019: 

Am 25. Februar wurden vom Frankfurter Flughafen aus 20 Personen nach Gambia abgeschoben. Wie das Regierungspräsidium Karlsruhe auf Nachfrage des Flüchtlingsrats Baden-Württemberg bestätigte, handelte es bei den...

Weiterlesen


Aktuell, Pressemitteilungen, Abschiebung & Ausreise, Serbien, Mazedonien, Bosnien-Herzegowina Schwer kranke transsexuelle Frau nach Nordmazedonien abgeschoben!

Gemeinsame Pressemitteilung der Organisationen Kölner Flüchtlingsrat e.V., Lesben- und Schwulenverband NRW, Rubicon e.V., Rainbow Refugees Cologne Support Group e.V., Schwules Netzwerk NRW e.V. und Netzwerk Geschlechtliche Vielfalt Trans*NRW vom 20. Februar 2019:

LSBTIQ- und Flüchtlingsverbände...

Weiterlesen



Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Der Flüchtlingsrat NRW verlieh den Ehrenamtspreis erstmals 2016 anlässlich seines dreißigjährigen Bestehens. Mit diesem Preis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

#NichtMeineLager

PRO ASYL und die landesweiten Flüchtlingsräte warnen vor Ausgrenzung und Isolation von Geflüchteten in Lagern, AnkER-Zentren und anderen Orten der Stigmatisierung und Entwürdigung.

Zum Tag des Flüchtlings 2018 startete deswegen die Kampagne #NichtMeineLager.
Die Broschüre zu der Kampagne finden Sie hier.

(Aktualisierter) Flyer zur Entkräftung von Vorurteilen erschienen!

Der Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!"  kann ab sofort gegen Erstattung der Portokosten unter initiativen.at.frnrw.de bestellt werden.
Weitere Informationen zu dem Flyer finden Sie hier.


100 Jahre unschuldig in Haft!

„100 Jahre Abschiebehaft” richtet sich an alle, die sich für Abschiebehaftgefangene einsetzen (wollen) und von einer Gesellschaft ohne Abschiebehaft träumen. Bisher sind bereits zwei Veranstaltungen geplant: 

  • 10.-12.05.2019: Dezentrale Aktionstage vor allen Abschiebegefängnissen
  • 31.08.2019: Großdemo in Büren und Paderborn (Infos hier)

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2018, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed


Gefördert u.a. durch:

Das Projekt Infonetz wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds gefördert.

© Flüchtlingsrat NRW 2019