Meldungen aus den Initiativen

Hier werden Meldungen aus den nordrhein-westfälischen Flüchtlingsinitiativen, Flüchtlingsräten und Selbstorganisationen veröffentlicht. Gerne stellen wir auch Ihre Flüchtlingsinitiative und Ihre Arbeit an dieser Stelle vor. Senden Sie uns bitte einen kurzen Infotext, einen aktuellen Bericht oder auch einen aktuellen Newsletter, damit die Leserinnen einen beispielhaften Eindruck von Ihrer Arbeit erhalten können, an: initiativen.at.frnrw.de.

Aufmerksam machen möchten wir hier auch auf die von uns gegründeten und unterstützten Initiativen, wie zum Beispiel dem Treff.Asyl.


Meldungen aus den Initiativen Neue Willkommensinitiative für Flüchtlinge in Essen "WiE"

In Essen hat sich eine neue Willkommensinitiative für Flüchtlinge gegründet. Nach dem Vorbild der Mülheimer Willkommensinitiative „Willkommen in Mülheim“ haben in Essen am 2.11.2014 Ehrenamtliche eine Kleiderkammer für die Flüchtlinge der Unterkunft "Opti-Park" eröffnet. Die Kammer hat täglich von...

Weiterlesen


Meldungen aus den Initiativen Das Netzwerk Wohlfahrtstraße sucht VorleserInnen

Das Netzwerk Wohlfahrtstraße sucht noch HelferInnen, die den geflüchteten Kindern aus der Unterkunft in der Wohlfahrstr. abends zwischen 19.00 und 20.00 Uhr zum Beispiel Gute-Nacht-Geschichten vorlesen oder mit ihnen spielen, bevor sie ins Bett gehen. Wer dabei helfen möchte kann sich gerne per...

Weiterlesen



Meldungen aus den Initiativen Wanderausstellung von „Jugendliche ohne Grenzen“

Die Flüchtlingsinitiative „Jugendliche ohne Grenzen“ (JoG) hat eine Wanderausstellung zum Leben von Flüchtlingen in Deutschland erarbeitet. Die Ausstellung wurde von Asylsuchenden selbst konzipiert und soll ihnen die Möglichkeit geben, einer breiten Öffentlichkeit anhand von Bildern und selbst...

Weiterlesen


Meldungen aus den Initiativen Wie sieht´s aus in Heiligenhaus?

Bericht der Karawana Wuppertal über ihren Besuch im Flüchtlingslager Schule Ludgerusstraße, 16.10. 2014.
Am 16. Oktober besuchte eine vierköpfige Delegation der Karawane das Lager Heiligenhaus – eine ungenutzte Schule, in denen die Flüchtlinge eigentlich nur übergangsweise untergebracht werden...

Weiterlesen



Meldungen aus den Initiativen Die Hilfsbereitschaft in Mülheim wächst weiter

Die Initiative „Willkommen in Mülheim“ sammelte in den vergangenen Wochen Spenden für Opfer des IS-Terrors. Bei der Aktion kamen 10,5 Tonnen Spenden zusammen. Der Transport der Spenden startete am vergangenen Mittwoch in Richtung türkisch-irakischer Grenze. Über 50 Helfer aus 14 Nationen packten in...

Weiterlesen


Anabel Jujol fasst auf ihrer Internetseite die Lage in der Noterstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge des Landes NRW im Essener Gewerbegebiet Optipark zusammen und macht dabei sehr deutlich auf die bestehenden Missstände vor Ort aufmerksam.
Anabel Jujol: Flüchtlingspolotik: Zwischenreport Optipark

Weiterlesen



Meldungen aus den Initiativen Engagiert für Flüchtlinge

Auszeichnung „Miteinander“ für Hammer Initiative „Jugendliche ohne Grenzen". Anbei ein Hammer Zeitungsartikel vom 18. September 2014, die Urkunde der Preisträger 2014 und der Hammer Appell: Miteinander leben - keine Chance für Intoleranz und Gewalt.

Weiterlesen


Meldungen aus den Initiativen Die Organisation „Jugendliche ohne Grenzen“ in Aktion

Anfang September stellten „Jugendlichen ohne Grenzen“ (JoG) ihr Projekt ,,Flüchtlinge in Deutschland als Akteure“ in Hamm vor. Viele interessierte BesucherInnen haben an der Veranstaltung teilgenommen. Flüchtlinge, ehrenamtliche UnterstützerInnen, interessierte BürgerInnen und Vertreter der Stadt...

Weiterlesen



Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Der Flüchtlingsrat NRW verlieh den Ehrenamtspreis erstmals 2016 anlässlich seines dreißigjährigen Bestehens. Mit diesem Preis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

(Aktualisierter) Flyer zur Entkräftung von Vorurteilen erschienen!

Der Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand April 2019) kann demnächst wieder gegen Erstattung der Portokosten unter initiativen@frnrw.de bestellt werden (Vorbestellungen nehmen wir auch jetzt schon entgegen).

Weitere Informationen zu dem Flyer finden Sie hier.


100 Jahre unschuldig in Haft!

„100 Jahre Abschiebehaft” richtet sich an alle, die sich für Abschiebehaftgefangene einsetzen (wollen) und von einer Gesellschaft ohne Abschiebehaft träumen. Bisher sind bereits zwei Veranstaltungen geplant: 

  • 10.-12.05.2019: Dezentrale Aktionstage vor allen Abschiebegefängnissen
  • 31.08.2019: Großdemo in Büren und Paderborn (Infos hier)

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand Juni 2019, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed


Gefördert u.a. durch:

Das Projekt Infonetz wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds gefördert.

© Flüchtlingsrat NRW 2019