| Aktuell, EhrenamtsNews EhrenamtsNews Nr. 5/2019

Liebe Ehrenamtliche, liebe Leserinnen und Leser!

Auch in diesem Jahr haben sich wieder tausende Engagierte aus ganz NRW in vielfältiger Weise für Flüchtlinge stark gemacht. Sie standen den Schutzsuchenden beispielsweise beim Deutschlernen, bei der Arbeits- und Wohnungssuche zur Seite und ergriffen bei Behörden für sie Partei. Gemeinsam haben sie interkulturelle Feste gefeiert und in Fahrradwerkstätten an einer nachhaltigen Mobilität für alle geschraubt. Vielfach setzten sie sich auf kommunaler Ebene für strukturelle Verbesserungen ein. Tagtäglich halten die Ehrenamtlichen dem Rechtspopulismus und der immer restriktiveren Migrationspolitik ihre praktische Solidarität entgegen.

Dafür möchten wir heute, am Internationalen Tag des Ehrenamts, allen in der Flüchtlingsarbeit engagierten Menschen herzlich danken! Ihr Engagement ist unverzichtbar für eine offene Gesellschaft, an der alle Menschen teilhaben können, ganz unabhängig von ihrer Herkunft und ihrem Aufenthaltsstatus.
Zugleich nehmen wir diesen Tag als Anlass für eine Sonderausgabe der EhrenamtsNews. In unserer Zwischenbilanz lesen Sie, welche Themen 2019 für die Flüchtlingsarbeit in NRW wichtig waren, mit welchen Angeboten wir das Engagement für Schutzsuchende unterstützt haben und was im kommenden Jahr bevorsteht.

So viel können wir schon verraten: Im November 2020 verleihen wir wieder unseren Ehrenamtspreis für ehrenamtliche Initiativen und Engagierte in der Flüchtlingsarbeit – und Sie sind herzlich eingeladen, sich zu bewerben! In dieser Ausgabe finden Sie mehr Informationen dazu.

Wir wünschen Ihnen schöne und erholsame Festtage, einen kraftvollen Start ins neue Jahr und weiterhin alles Gute für Ihr wichtiges Engagement!

Rückblick und Ausblick

  • Gemeinsam gegen die restriktive Asylpolitik
  • Solidarisch mit Schutzsuchenden in Landesaufnahmeeinrichtungen
  • Engagiert für Flüchtlinge in Europa und den Kommunen
  • Gut informiert im Ehrenamt

In eigener Sache: Ehrenamtspreis 2020

Aktuelles

  • Unterstützung für das Kirchenasyl in NRW gesucht
  • Einzelfälle gesucht: Abschiebungen aus Kliniken in NRW

Veröffentlichungen und Materialien

  • „Endlich sicher“: Mehrsprachiger Kurzfilm zum Schutz von LSBTI*-Flüchtlingen
  • „Engagiert in Vielfalt“: Studie zur ehrenamtlichen Arbeit mit Flüchtlingen in NRW

Termine

Zurück zu "EhrenamtsNews"

Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Der Flüchtlingsrat NRW verlieh den Ehrenamtspreis erstmals 2016 anlässlich seines dreißigjährigen Bestehens. Mit diesem Preis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

Keine Propaganda auf Kosten von Flüchtlingen! Argumentationshilfen gegen Vorurteile

Der Flüchtlingsrat NRW e.V. stellt Argumentationshilfen zur Entkräftung von Vorurteilen bereit. Neben dem Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand Dezember 2019) haben wir zusätzlich eine ausführlichere Argumentationshilfe zur Entkräftung von Vorurteilen (Stand Juli 2020) erstellt.

Die Argumentationshilfen finden Sie hier.


Neue Broschüre zum Engagement für Flüchtlinge in Landesunterkünften

Der Flüchtlingsrat NRW hat die Broschüre „Ehrenamtlich engagiert – für Schutzsuchende in und um Aufnahmeeinrichtungen des Landes NRW“ veröffentlicht (Stand Januar 2020).

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2020, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.

Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed


Gefördert u.a. durch:

© Flüchtlingsrat NRW 2020