Lokalberichte

Als überregional tätiger Verein bemühen wir uns, stets über die aktuellen Entwicklungen im gesamten Bundesland informiert zu sein. Hierzu sind wir natürlich auch auf Rückmeldungen aus der lokalen Praxis angewiesen.

Wir suchen daher flüchtlingspolitisch interessierte Menschen, die uns sozusagen als „Lokalberichterstatter“ regelmäßig aus ihrer Umgebung berichten.

Hier haben wür für Sie / für Euch die Lokalberichte, die uns erreichen, zusammengestellt.



Aktuell, Lokalberichte, Unterbringung in den Kommunen Schwelm

Offener Brief über die Lebenszustände in der städtischen Unterkunft in der Kaiserstr. 69 in Schwelm

Weiterlesen



Lokalberichte Gevelsberg

Lokalbericht Gevelsberg (Stand 25.05.2015)
Gevelsberg ist eine kreisangehörige Stadt des Ennepe-Ruhr-Kreises mit rund 31.500 Einwohnern. Derzeit leben etwa 180 Flüchtlinge in Gevelsberg, davon sind 139 Menschen in Übergangsheimen untergebracht. Im Dezember 2013 lag die Zahl der Flüchtlinge in...

Weiterlesen


Lokalberichte Herne

Lokalbericht Herne von Vera Stallmann
(Stand 07.05.2015)

Flüchtlingszahlen und Unterbringung
Im Frühjahr 2015 hat sich die Situation in Herne weder für die Kommune noch für die Flüchtlinge entspannt. Im Gegenteil: Die städtischen Unterkünfte sind überbelegt. Deshalb wirbt die Stadt um...

Weiterlesen



Lokalberichte Köln

Lokalbericht von Jessica Espinoza (Stand: 06.03.2015)
Unterbringungszahlen 2014/15
Nach Informationen des Kölner Flüchtlingsrates wurden zum Stichtag 31.12.2014 5.141 Flüchtlinge von der Stadt Köln untergebracht. Davon waren 4.541 Flüchtlinge der Stadt zugewiesen. Von diesen lebten zum Stichtag...

Weiterlesen


Lokalberichte Kleve

Lokalbericht von Nora Dörrenbächer (Stand 26.01.2015)
1.Wie viele Flüchtlinge sind in Kleve untergebracht?
In Kleve gibt es derzeit unterschiedliche Unterbringungsformen für Asylbewerber. In der Stadionstaße steht eine Sammelunterkunft in der 2014 ca. 112 Personen wohnhaft waren. In der...

Weiterlesen



Lokalberichte Münster

Lokalbericht von Carolin (Stand 23.01.2015)
1. Wie viele Flüchtlinge sind in Münster untergebracht?
Die Westfälischen Nachrichten berichteten am 21. Januar 2015 über die Sitzung des Sozialausschusses und im Zuge dieses Berichts auch über die aktuellen Flüchtlingszahlen in Münster: „In Münster ist...

Weiterlesen


Lokalberichte Bornheim

Lokalbericht von Silvio Jander (Stand: 25.11.2014) aus Bornheim:
Bornheim ist eine eher konservative Stadt. Im Rat hat die CDU mit der FDP eine knappe Mehrheit. Der Bürgermeister ist sozialdemokratisch. Im Großen und Ganzen ist die Stimmung zurückhaltend tolerant gegenüber Flüchtlingen,...

Weiterlesen



Ehrenamtspreis des Flüchtlingsrates NRW

Der Flüchtlingsrat NRW verlieh den Ehrenamtspreis erstmals 2016 anlässlich seines dreißigjährigen Bestehens. Mit diesem Preis möchte der Flüchtlingsrat NRW das ehrenamtliche Engagement von in der Flüchtlingshilfe aktiven Initiativen und Einzelpersonen in NRW ehren und diese in ihrer Arbeit stärken.

Weitere Informationen zum Ehrenamtspreis finden Sie hier.

Forum Landesunterbringung


Neues Webforum "Flüchtlinge in Landesaufnahmeeinrichtungen in NRW (WFL.NRW)" jetzt online!
Das Webforum möchten einen Einblick in die Situation von Flüchtlingen in Landesaufnahmeeinrichtungen ermöglichen.

Das Webforum finden Sie hier.

(Aktualisierter) Flyer zur Entkräftung von Vorurteilen erschienen!

Der Flyer "Flüchtlinge sind an allem schuld!" (Stand April 2019) kann demnächst wieder gegen Erstattung der Portokosten unter initiativen@frnrw.de bestellt werden (Vorbestellungen nehmen wir auch jetzt schon entgegen).

Weitere Informationen zu dem Flyer finden Sie hier.


100 Jahre unschuldig in Haft!

„100 Jahre Abschiebehaft” richtet sich an alle, die sich für Abschiebehaftgefangene einsetzen (wollen) und von einer Gesellschaft ohne Abschiebehaft träumen. Bisher sind bereits zwei Veranstaltungen geplant: 

  • 10.-12.05.2019: Dezentrale Aktionstage vor allen Abschiebegefängnissen
  • 31.08.2019: Großdemo in Büren und Paderborn (Infos hier)

Kooperations- und Fördermöglichkeiten für flüchtlingspolitische Veranstaltungen und Projekte

Broschüre des FR NRW, Stand April 2018, zu verschiedenen Institutionen, die fortlaufend für eine finanzielle Unterstützung von Projekten und Veranstaltungen zu flüchtlingspolitischen Themen angefragt werden können.
Mehr dazu

Folgen Sie dem Flüchtlingsrat

auf facebook und twitter
oder abonnieren Sie unseren RSS-Feed


Gefördert u.a. durch:

Das Projekt Infonetz wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds gefördert.

© Flüchtlingsrat NRW 2019