Klicken Sie bitte hier, wenn die Mail nicht korrekt dargestellt wird.
EHRENAMTSNEWS NR. 2/2022

EhrenamtsNews Nr. 2/2022

Liebe Ehrenamtliche, liebe Leserinnen und Leser!

Aufgrund des andauernden Krieges in der Ukraine sind weiterhin viele Menschen auf der Flucht. Laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge sind bereits über 800.000 ukrainische Flüchtlinge in Deutschland registriert. Ihnen ist eine überwältigende Hilfsbereitschaft vonseiten der Zivilgesellschaft entgegengebracht worden – ob über direktes Engagement, Spenden oder die öffentliche Bekundung von Unterstützung.

Um den Schutzsuchenden aus der Ukraine eine möglichst einfache Aufnahme zu gewähren, sind rechtliche Sonderregelungen auf den Weg gebracht worden. So können viele von ihnen einen Aufenthaltstitel erhalten, ohne vorher ein Asylverfahren zu durchlaufen. Ist das der Fall, genießen sie zudem gegenüber anderen Flüchtlingen viele Vorteile, etwa bei der Unterbringung, den Sozial- und Gesundheitsleistungen und dem Zugang zu Erwerbsarbeit und Bildung. Diese „Ungleichbehandlung“ ruft bei vielen Flüchtlingen und Unterstützerinnen Unverständnis hervor: Weder dürfen Flüchtlinge aus anderen Herkunftsländern in den Hintergrund gedrängt werden, noch dürfen innerhalb der Gruppe der Ukraine-Flüchtlinge diskriminierende Unterschiede gemacht werden, z. B. gegenüber Drittstaatangehörigen oder ethnischen Minderheiten.

In dieser Ausgabe werfen wir einen Blick auf die rechtlichen Besonderheiten bei Flüchtlingen aus der Ukraine und geben Hinweise auf nützliche Infomaterialien für Schutzsuchende und ehrenamtliche Unterstützerinnen.

Außerdem erwarten Sie wieder aktuelle Meldungen, ein Einblick in die Arbeit einer ehrenamtlichen Initiative und hilfreiche Veröffentlichungen zu anderen Themen der Flüchtlingsarbeit. Wir wünschen Ihnen eine anregende Lektüre!

 

Aus dem Inhalt:

Schwerpunkt: Ehrenamtliche Unterstützung für Flüchtlinge aus der Ukraine
Rechtliche Hinweise und nützliche Materialien
Ungleichbehandlung als Problem

Engagement im Fokus: Mosaik Köln Mülheim e. V.

Aktuelles
Die Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen
Informationen zur aktuellen Situation in Afghanistan
Neues Bündnis gegen Abschiebungsgefängnisse

Gesprächspartnerinnen für Forschungsprojekt zur Familienzusammenführung gesucht

In eigener Sache
Online-Veranstaltungen des Flüchtlingsrats NRW im Juni 2022

Veröffentlichungen und Materialien
Hilfsangebote für LSBTIQ*-Flüchtlinge
Neue Website: Recht auf Geburtsurkunde
Aktualisierter Leitfaden zu Flucht und Behinderung

Termine


Die EhrenamtsNews werden herausgegeben von:
Flüchtlingsrat NRW e.V.
Wittener Straße 201
44803 Bochum

Telefon: 0234-587315- 60
Fax: 0234-587315- 75
Email: info@frnrw.de
 
Twitter: twitter.com/FRNRW
Facebook: de-de.facebook.com/FluechtlingsratNRW
Web: www.frnrw.de


Vergangene Ausgaben der EhrenamtsNews finden Sie hier.


EhrenamtsNews abbestellen